Fußball: VfB Rheingold verfehlt sein Ziel

Fußball : VfB Rheingold verfehlt sein Ziel

Vor der englischen Woche in der Fußball-Kreisliga A hatte Frank Potthoff, Trainer des VfB Rheingold, das Ziel ausgegeben, dass mindestens vier Punkte geholt werden müssen. Doch daraus wurde nichts. Nach der 1:4-Pleite am Donnerstag gegen Borussia Bocholt kassierte der Traditionsverein gestern eine 1:2 (1:1)-Niederlage gegen die Zweitvertretung von TuB Bocholt und steht mit leeren Händen da.

Allerdings war Potthoff mit der ersten Hälfte seiner Schützlinge durchaus sehr einverstanden. "Der Gegner war extrem schwach und steht nicht zu Unrecht da unten", sagte Potthoff. So gingen die Gäste durch ein Eigentor in Führung (13.). Ein Bocholter Abwehrspieler hatte einen Freistoß von Christian Schuldt ins eigene Tor gelenkt. Zwei Minuten vor der Pause rannte sich die VfB-Defensive selbst über den Haufen und TuB Bocholt konnte die Konfusion ausnutzen.

In Minute 48 gab es ein kurioses Tor. Ein Weitschuss sprang vor VfB-Schlussmann Dennis Meiner auf und landete im Winkel. "So etwas habe ich selten gesehen. Aber der Platz war auch in einem katastrophalen Zustand", sagte Potthoff.

VfB: Meiners - Schuldt, Örge (72. Kortenbach), Buscher, Eroglu, Kowollik, Nokta, Voetmann, Nienhaus, Wunder, Elspaß.

(tt)
Mehr von RP ONLINE