Lokalsport: VfB Rheingold und 1. FC Heelden mit Abwehrschwächen

Lokalsport : VfB Rheingold und 1. FC Heelden mit Abwehrschwächen

Mit einer 2:4 (2:3)-Niederlage endete das Testspiel des Fußball-B-Ligisten VfB Rheingold gegen den HSC Berg. Die Gäste-Mannschaft lag nach acht Minuten in Führung. Kurz danach waren Alexander Lohmann und Jens Wunder mit einem Doppelpack (10., 12.) für den VfB zum 2:1 erfolgreich. Durch zwei Treffer in der 32. und 41. Minute holte sich das Schlusslicht der A-Liga noch vor der Pause die Führung zurück und baute diese noch zum 4:2 (82.) aus. "Die Fehler in der Defensive müssen wir einfach abstellen", sagte VfB-Coach Dennis Lindemann. Weil die etatmäßigen Torhüter fehlten, musste Kai Pelzer aushelfen.

Chancenlos war der B-Ligist 1. FC Heelden beim 0:6 gegen den A-Ligisten SV Biemenhorst. Nach 22 Minuten lag der A-Ligist bereits mit 5:0 vorne. Heute um 19.30 Uhr unternimmt der FC einen neuen Versuch, die Kreispokalpartie der zweiten Runde bei Borussia Bocholt auszutragen.

(misch)