1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: VfB Rheingold hat den Aufstieg noch nicht aufgegeben

Lokalsport : VfB Rheingold hat den Aufstieg noch nicht aufgegeben

Der Frust beim VfB Rheingold Emmerich nach der 0:1-Niederlage beim Schlusslicht PSV Wesel III war riesengroß. Die Emmericher haben am letzten Spieltag bei fünf Punkten Rückstand keine Chance mehr auf den ersten Platz in der Fußball-Kreisliga B (Gruppe 1).

Nun müssen sie am Sonntag darauf hoffen, dass - einen eigenen Sieg gegen Suderwick vorausgesetzt - TuB Bocholt II nicht gegen Spitzenreiter BW Wertherbruch gewinnt. Somit würde für den VfB immerhin noch der zweite Platz herausspringen, der allerdings auch noch längst keine Garantie auf den Sprung in die A-Liga ist, da anschließend der Viertletzte der Bezirksliga-Gruppe 6 den Klassenerhalt schaffen müsste, damit es überhaupt zu einem Aufstiegsspiel der Tabellenzweiten kommt. "Der Stachel vom Sonntag sitzt immer noch richtig tief. Wir haben jetzt keine guten Karten mehr, aber es besteht auch kein Grund aufzugeben", sagt VfB-Coach Dennis Lindemann. Anpfiff des Heimspiels gegen den GSV Suderwick ist am Sonntag um 15 Uhr.

(misch)