Basketball: U 18 von Basket weiter ohne Sieg

Basketball : U 18 von Basket weiter ohne Sieg

Basketball: Der Regionalliga-Neuling verliert gegen die DJK Frintrop mit 58:63.

Auch im vierten Saisonspiel blieb die U18-Mannschaft von Basket Emmerich ohne Sieg. Der Regionalliga-Neuling verlor gegen den Tabellendritten Adler Frintrop knapp mit 58:63 (22:30). Die Essener, die mit elf Spielern angereist waren, starteten stark in die intensive Partie und führten nach dem ersten Viertel mit 14:8. Die Emmericher mussten zunächst auf Center Henrik Janssen verzichten, der erst zu Beginn des dritten Abschnitts zur Mannschaft stieß. So ging auch das zweite Viertel knapp an die Gäste.

Nach der Pause verwandelte Basket innerhalb von sechs Minuten einen Acht-Punkte Rückstand mit intensiver defensiver Arbeit und erfolgreichen Abschlüssen in der Offensive in eine Vier-Punkte-Führung. Dabei zeichnete sich besonders Godwillwin Towenou aus, der unermüdlich arbeitete und in dieser Phase zwölf der 14 Punkte beisteuerte. Allerdings konnte der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden. Durch aufkommende Hektik geriet der Gastgeber ein wenig aus dem Konzept. Deshalb führte Essen zum Ende des dritten Viertels wieder knapp mit 43:41.

Das Spiel war dann bis zur letzten Minute umkämpft. Beim Stand von 58:59 versuchten die Emmericher durch taktische Maßnahmen in Ballbesitz zu kommen. Hier zeigte die DJK Frintrop jedoch ihre Abgeklärtheit und verwandelten vier der sechs fälligen Freiwürfe zum 63:58-Endstand.

"Eine Mannschaft wie Frintrop, die Ambitionen auf die Meisterschaft hat, darf sich meines Erachtens nicht so viele technische Fehler leisten - ganz gleich, ob der Schiedsrichter sie ahndet oder nicht. Schade, dass wir für unsere starke Leistung nicht belohnt worden sind. Trotz der vier Niederlagen zeigen die knappen Ergebnisse, dass wir in der Liga mithalten können. Bisher haben wir auch nur gegen Mannschaften gespielt, die im oberen Drittel der Tabelle stehen", sagte Basket-Coach Gereon Wellen.

Basket Emmerich: Elting, Brattinga, Loock (19 ), Geerling (8), Brink, G. Towenou (23), Wellen (4), A. Towenou (2), Krasniqi, Janssen (2).

(misch)