TVE mit bescheidener sportlicher Bilanz

TVE mit bescheidener sportlicher Bilanz

128 Mitglieder zählt die Tennisabteilung des TV Elten. Und eine Steigerung ist auch nicht in Sicht. „Trotz größter Bemühungen war der Erfolg gleich Null“, resümierte Abteilungsleiter Manfred Flüchter auf der Jahreshauptversammlung. Dennoch will der Club weiter intensiv Mitgliederwerbung betreiben.

Auch die sportliche Bilanz viel recht bescheiden aus. „Die Bilanz ist recht mau“, stellte Sportwart Hans Sterbenk fest. Für die Herren und die Herren 40 reichte es nur zu bescheidenen Platzierungen, während die Herren 50 nur eine Saison in der Bezirksliga antreten durften. Eine wichtige Änderung gibt’s beim TVE: In der neuen Spielzeit werden die Herren nicht mehr antreten, vielmehr gehen sie nun als Herren 30 an den Start. Von Erfolgen konnte auch Jugendwartin Claudia Laduch nicht berichten, dennoch befindet sich der Nachwuchs auf einem guten Weg. 35 Talente trainieren unter der Regie von Martin Ulrich und Josef Jansen. Und an den Medenspielen wird der Club erneut mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft an den Start gehen.

Eine Änderung gab’s in der Führung der Abteilung. Stellvertreterin Flüchters wurde Edeltraud Sterbenk.

Zu einem Frühjahrsputz bittet der TV Elten seine Mitglieder am 8. März. Und am 12. April wird die Freiluftsaison offiziell mit einem Kuddel-Muddelt-Turnier (Beginn: 12 Uhr) eröffnet.

(RP)
Mehr von RP ONLINE