Lokalsport: TV Rees freut sich auf die Turnfestspiele in Berlin

Lokalsport : TV Rees freut sich auf die Turnfestspiele in Berlin

Zwei Völkerball-Mannschaften ab Mittwoch am Start.

In der kommenden Woche finden in Berlin die internationalen Turnfestspiele statt. Mit dabei wird der TV Rees sein. Völkerball-Trainerin Heike Stader geht mit ihren Teams in den Altersklassen U 18 sowie Ü 18 bei den Beachvölkerball-Turnieren ins Rennen.

Nach der Anfahrt per Zug am Dienstag wird es für die Jugend Mittwoch ernst, die Frauen machen Donnerstag weiter. Nach den Trainingswochen auf dem Sandplatz der Lindenallee fühlt sich der TV Rees bestens vorbereitet für die Premiere bei den internationalen Turnfestspielen.

Auch wenn sich die Reeser Frauen aus organisatorischen Problemen gegen Mixed-Mannschaften durchsetzen muss, ist Trainerin Heike Stader zuversichtlich. Insgesamt haben sich 100 Mannschaften für das Turnier angemeldet. "Da das Wetter in letzter Zeit sehr gut mitgespielt hat, konnten wir unser Training häufig nach draußen verlegen, so dass alle bestens auf die Umstellung zum Sand vorbereitet sind. Ich freue mich jetzt schon auf eine schöne Woche mit der gemischten Truppe", sagt Stader.

In der U 18 wird der TV Rees durch Sven Ziegler, Michael Monser, Joy-Christine Born, Inga Dumke, Maike Winkler, Celina Hövelmann, Fabian Wesendonk und Anouk van Baarjen vertreten. Betreut werden sie zusätzlich von Marion Born. Für die Ü 18 fahren Heike Stader, Heike Schölzel, Eva Joris, Ann-Christin Lehnert, Alicia Busseck und Cora Gerards mit nach Berlin.

(RP)
Mehr von RP ONLINE