1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Tischtennis-Oberliga: TTV Rees-Groin will auswärts den zweiten Saisonsieg einfahren

Tischtennis-Oberliga : TTV Rees-Groin will auswärts den zweiten Saisonsieg einfahren

Der Neuling tritt am Samstag beim direkten Konkurrenten SC Bayer 05 Uerdingen. Die Senioren 40 des TTV führen die Tabelle in der Bezirksliga an.

Mit dem Rückenwind des ersten Saisonsieges reist die Oberligamannschaft des TTV Rees-Groin am Samstag zum SC Bayer 05 Uerdingen. Um 18.30 Uhr wartet dann für den Aufsteiger die nächste Aufgabe.

Durch den 9:7-Erfolg gegen den SV Brackwede konnten die Reeser mit jetzt 3:7-Punkten am morgigen Konkurrenten (2:8) vorbeiziehen. „Natürlich wollen wir dort etwas mitnehmen, aber der Heimvorteil ist oft ein wichtiger Faktor“, weiß Mannschaftsführer Carsten Franken, dessen Team von den bisherigen fünf Matches vier in der heimischen Halle bestritten hat. „Für uns wird es nun darauf ankommen, auch auswärts in die Spur zu finden“, meint Franken. Das bisher einzige Gastspiel verloren die Reeser deutlich mit 1:9. Allerdings war der Gegner auch der Tabellenführer Borussia Dortmund II.

„Wir kennen die Spieler aus Uerdingen fast alle sehr gut“, sagt Carsten Franken, der erst vor kurzem bei den Bezirksmeisterschaften auf Mathias Uran, die Nummer eins des direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, getroffen war. Damals hatte der Reeser mit 0:3-Sätzen das Nachsehen. „Im oberen Paarkreuz sollte für uns aber schon was drin sein, die Uerdinger Stärke liegt eher in der Ausgeglichenheit“, schätzt der TTV-Akteur. Das Bayer-Team musste bisher mit dem Handicap leben, dass mit Andreas van Huck die etatmäßige Nummer zwei aufgrund eines Bandscheibenvorfalls noch gar nicht ins Spielgeschehen eingreifen konnte.

In der Landesliga möchte der TTV II an die starke Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen, als man den zuvor verlustpunktfreien TuS 08 Rheinberg II förmlich mit 9:2 aus der Halle fegte. Nun treten die Reeser am Sonntag um 11 Uhr beim SV Union Kevelaer-Wetten an. Zwar konnten die Gastgeber die ersten beiden Partien in dieser Saison gewinnen, verloren dann aber sechsmal in Folge, so dass der Tabellendritte aus Rees sicherlich favorisiert in die Begegnung gehen wird.

Gleich zweimal sind die Damen des TTV Rees-Groin in der Verbandsliga im Einsatz. Zunächst empfängt das TTV-Quartett am heutigen Freitag um 19.30 Uhr die Mannschaft von Etus Wedau, am Sonntag geht es dann um 10 Uhr zur Turnerschaft Krefeld, da beide Konkurrenten mit 3:9-Punkten im Tabellenkeller stehen, erhofft sich das Reeser Team, das als Aufsteiger auf einem sehr guten dritten Platz liegt, in den beiden Partien weitere Zähler.

In der Senioren 40-Bezirksliga schaffte die Mannschaft des TTV Rees-Groin den zweiten deutlichen Sieg und führt nach dem 6:1 gegen den TV Bruckhausen die Tabelle an. Allerdings war das Match knapper als es das Ergebnis vermuten lässt, da fast alle Begegnungen hart umkämpft waren. Lediglich Marco Diederichs hatte einmal das Nachsehen gegen den Bruckhausener Abwehrstrategen Michael Kucharski. Für die Reeser Punkte sorgten Wolfgang Gerth (2), Ingo Schraven, Marcel Dahmen sowie die Doppel Diederichs/Schraven und Gerth/Dahmen.

(misch)