TTV Rees Groin Landesliga-Reserve

Tischtennis : Spielwertung für TTV Rees-Groin II

Die Zweitvertretung des TTV Rees-Groin erreicht ein 8:8-Remis beim TTC BW Geldern-Veert.

Mit einem 8:8-Unentschieden endete am Samstag die Landesliga-Begegnung der zweiten Mannschaft des TTV Rees-Groin beim TTC BW Geldern-Veert. Allerdings wurde die Partie nachträglich mit 9:0 für die Gäste gewertet, da die Gastgeber einen Ersatz an Position sechs einsetzten, der nicht spielberechtigt ist.

In den Doppeln behaupteten sich Benedikt Tenbrink/Dimitrij Maruschtschak und Delil Tolun/Werner Franken. Christian Schepers/David Schaffeld unterlagen knapp. In den Einzeln waren anschließend Benedikt Tenbrink, Christian Schepers (2), Delil Tolun (2) und Werner Franken erfolgreich. Im Abschlussdoppel mussten dann Christian Schepers und David Schaffeld erneut eine Niederlage hinnehmen.

Das eigentlich für kommenden Samstag angesetzte Landesliga-Match gegen den Weseler TV ist auf Freitag, 29. März, verlegt worden.

Die dritte Reeser Mannschaft musste eine 6:9-Niederlage beim TuS Xanten hinnehmen und rutschte in der Bezirksliga auf den neunten Tabellenplatz ab. „Das ist sehr ärgerlich, da war auf jeden Fall mehr drin“, bedauerte TTV-Akteur Oliver Albers. Die Punkte von Jens Terhorst/Pascal Willer und Sven Kurzinski/Oliver Albers in den Doppeln sowie von Pascal Willer, Jens Terhorst, Sven Kurzinski und Oliver Albers in den Einzeln sollten nicht reichen.

Zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse sicherte sich die Reeser Viertvertretung mit einem überraschenden 9:7-Erfolg gegen den SV Millingen II. „Der Sieg ist Gold wert. Das war ein optimaler Spieltag für uns“, freute sich TTV-Akteur Andre Weidemann, der sich mit seiner Mannschaft auf den sechsten Platz verbesserte. „Das war eine geschlossene Teamleistung“. Es punkteten Tobias Beyer (2), Delil Tolun (2), Dennis Scesny, Andre Weidemann, Robin Greif/Dennis Scesny und Werner Franken/Andre Weidemann (2).

In der Damen-Verbandsliga erzielte die erste Mannschaft des TTV Rees-Groin einen ungefährdeten 8:3-Erfolg beim Anrather TK. Jana van Tilburg gewann alle drei Einzel und zusammen mit Lea Opsölder das Doppel.

Die weiteren Zähler verbuchten Dorothea Goertz (2), Lea Opsölder und Lisa Züpke.

Die zweite Reeser Damenmannschaft ließ beim 8:2-Erfolg gegen den Post SV Oberhausen nichts anbrennen. Maxi Trefflich (2), Katharina Kock, Anika Lamhardt (2), Silke Albers (2) und Lamhardt/Albers verbuchten die Zähler in der Bezirksliga-Begegnung.

In der Mädchen-NRW-Liga erkämpfte sich die Reeser Mannschaft nach einem 4:7-Rückstand noch ein 7:7-Unentschieden gegen SV DJK Holzbüttgen. Jana van Tilburg (3), Wiebke Eis (2), Eloisa Teusz und Jana van Tilburg/Anna-Maria Kleen sorgten für die Punktausbeute des Tabellensechsten.

In der Jungen-Bezirksliga musste das Reeser Team eine 3:7-Niederlage beim Tabellenvorletzten SV BR Forstwald hinnehmen. Lea Opsölder/Niklas Geßmann sowie Lea Opsölder und David Berns sorgten für eine zwischenzeitliche 3:1-Führung beim Tabellennachbarn, doch anschließend lief bei den Gästen nichts mehr zusammen.

Ebenfalls verlor die Schülermannschaft des TTV ihr Bezirksliga-Spiel beim SV BR Forstwald mit 3:7. Hier konnte Joyce van Tilburg ihre beiden Einzel gewinnen und zusammen mit Johannes Tenhonsel einen Punkt im Doppel holen.

Mehr von RP ONLINE