Lokalsport: TTV Rees-Groin lädt zum großen Tischtennis-Spektakel ein

Lokalsport : TTV Rees-Groin lädt zum großen Tischtennis-Spektakel ein

Am 6. Januar spielt der Nachwuchs zunächst die Stadtmeisterschaftstitel aus. Danach steigt das traditionelle Neujahrsturnier.

Das Volksbank-Neujahrsturnier für Tischtennisspieler hat sich beim TTV Rees-Groin etabliert. Die fünfte Auflage wird am Samstag, 6. Januar 2018, in der Turnhalle an der Sahlerstraße durchgeführt. Doch dieses Mal haben sich die Organisatoren eine Neuerung einfallen lassen.

Vor dem Neujahrsturnier hat der Nachwuchs an den Platten das Sagen. Ab 10 Uhr beginnen die Jugend-Stadtmeisterschaften. "Normalerweise hat der Wettbewerb immer im Sommer außerhalb der Saison stattgefunden, aber wir wollten mal neue Wege gehen", sagt TTV-Sprecher Jörn Franken. "Für uns als Organisatoren hat das auch logistische Vorteile. Wir brauchen dann alles nur einmal aufbauen."

Gespielt wird bei den Jugend-Stadtmeisterschaften in drei Klassen - A-, b- und C-Jugendliche. Auch Teilnehmer, die nicht in einem Verein Tischtennis spielen, können mitmachen. Darüber hinaus sind alle Mitglieder eines Vereins spielberechtigt, der dem Stadtsportverband der Stadt Rees angeschlossenen ist. Die Stadtmeisterschaften enden gegen 15.30 Uhr.

Danach findet das Neujahrsturnier statt, dass um 16 Uhr beginnt. "Das Besondere an diesem Turnier ist der Modus", sagt Franken. "Die beiden Spieler in den jeweiligen Zweierteams werden einander zugelost." Bei der Auslosung achten die Organisatoren um Marcel Dahmen auf Chancengleichheit. Denn es wird vier Lostöpfe geben. Die Auslosung erfolgt vor Ort in der Turnhalle direkt nach dem Meldeschluss. Teilnehmen können alle Spieler aus den Tischtennis-Vereinen aus Emmerich, Rees, Millingen und Isselburg. Das Mindestalter ist 16 Jahre. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Die Volksbank als Sponsor hat für die drei erstplatzierten Teams Gutscheine ausgelobt.

(tt)