TTV Rees-Groin hat eine schwere Aufgabe zu lösen

Tischtennis : TTV Rees-Groin hat eine schwere Aufgabe zu lösen

Der Oberligist empfängt am Sonntag die DJK Holzbüttgen. Die TTV-Damen treten beim TTC BW Geldern-Veert an.

Für die erste Mannschaft des TTV Rees-Groin geht es am Wochenende weiter. Nach der deutlichen Auftakt-Niederlage Anfang September gegen SV Union Velbert II folgten für den Aufsteiger gleich drei spielfreie Wochenenden in der Tischtennis-Oberliga. Nun erwartet das Team am Sonntag um 15 Uhr die Vertretung der DJK Holzbüttgen in der heimischen Halle an der Sahlerstraße. „Velbert ist sicherlich kein Maßstab für uns. Holzbüttgen ist dagegen schon eine Mannschaft, gegen die wir uns durchaus etwas ausrechnen, auch wenn der Gegner sicherlich Favorit ist“, sagt TTV-Akteur Jörn Franken. „Dazu müssen wir allerdings alle einen guten Tag erwischen und unsere Heimstärke ausspielen.“

Das letzte Mal trafen die beiden Mannschaften in der Oberliga-Qualifikation zur Saison 2017/18 aufeinander, in der die Reeser mit 4:9 das Nachsehen hatten, das Duell aber deutlich enger war. Die DJK-Mannschaft mit den Spitzen Yang Li und Jan Medina hat sich kaum verändert, allerdings mit Alexander Lübke einen starken Dreier hinzubekommen.

In der aktuellen Saison verloren die Holzbüttgener am ersten Spieltag mit 5:9 bei der Zweitvertretung vom BV Borussia Dortmund, anschließend gelang ein 9:6-Erfolg gegen den SV Brackwede. „Nach der langen Pause brennen wir auf das Spiel, zumindest sind wir durch die Kreismeisterschaften etwas im Rhythmus geblieben“, sagt Jörn Franken, dessen Team am Sonntag in Bestbesetzung antreten kann.

Die Landesliga-Begegnung der zweiten Reeser Mannschaft beim Weseler TV ist verlegt worden. Die Begegnung wird nun erst am Sonntag, 7. November, um 11 Uhr stattfinden.

Die erste Damenmannschaft des TTV tritt am Samstag um 18.30 Uhr beim TTC BW Geldern-Veert an. Bei diesem Gastspiel sollten die Reeserinnen, die bisher 4:2-Punkte auf dem Konto haben, erneut die Möglichkeit haben zu punkten. Der Gastgeber hat in dieser Saison erst eine Partie absolviert, die mit 6:8 in Krefeld verloren ging.

Mehr von RP ONLINE