1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Trainer Marco Kroes feiert beim ATP-Finale seinen größten Erfolg

Tennis : Trainer Marco Kroes feiert seinen größten Erfolg

Wesley Koolhof, der Schützling des Niederländers, gewinnt mit Nikola Mektic beim ATP-Finale in London den Titel im Doppel. Das Duo wird künftig nicht mehr gemeinsam antreten.

Marco Kroes gelang am Sonntag der größte Erfolg in seiner Karriere als Tennis-Trainer. Der Mann aus dem niederländischen Duiven, der in den 1990er-Jahren für den TV Elten aufgeschlagen hat, feierte mit seinem Schützling Wesley Koolhof in London beim ATP-Finale der acht weltbesten Doppel überschwänglich den Triumph im Endspiel. Mit dem Kroaten Nikola Mektic setzte sich Wesley Koolhof im Finale mit 6:2, 3:6, 10:5 gegen Jürgen Melzer/Edouard Roger-Vasselin (Österreich/Frankreich) durch.

Seit etwas acht Jahren ist Marco Kroes der Trainer von Wesley Koolhof, der sich damals noch mehr oder weniger erfolgreich im Einzel versuchte. „Du hast das Zeug zu einem Weltklasse-Mann. Allerdings nicht im Einzel, wir werden uns auf das Doppel konzentrieren“, sagte Kroes schon nach wenigen gemeinsamen Übungseinheiten. Er sollte Recht behalten. Gerade in diesem Jahr gab es eine wahre Leistungsexplosion.

Im Frühjahr kämpfte sich Wesley Koolhof mit Stefanos Tsitsipas beim Masters-Turnier in Miami bis ins Finale vor. Bei den US Open in New York wurde das Duo Koolhof/Mektic erst im Endspiel gestoppt. Bis ins Halbfinale schaffte es das Doppel bei den French Open in Paris. Und jetzt folgte als Krönung der Triumph in London. „Wir sind aber noch nicht am Ende. Ich habe Wesley versprochen, dass wir auf jeden Fall noch einen Grand-Slam-Titel gewinnen werden“, sagt Kroes.

Allerdings werden Koolhof und Mektic nun mit neuen Partnern antreten. „Die Entscheidung war schon vor London gefallen“, sagt Kroes. Der niederländische Davis-Cup-Spieler wird ab Januar mit dem Polen Lukasz Kubot antreten. Er ist aktuell die Nummer zehn der Weltrangliste im Doppel. Koolhof ist mittlerweile auf Rang fünf vorgerückt. „In dem Doppel steckt jede Menge an Qualität“, so Kroes.

Übrigens war bei der Siegesfeier in London auch Julia Görges dabei, die mit Wesley Koolhof liiert ist. Bekanntlich hat die ehemalige deutsche Top-Ten-Spielerin vor einigen Wochen ihren Rücktritt vom Profisport erklärt.