1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

"Thema Meisterschaft ist abgehakt"

"Thema Meisterschaft ist abgehakt"

Roland Kock, Trainer des Fußball-Bezirksligisten RSV Praest, hat sich nach dem unglücklichen 0:1 im Derby gegen den SV Vrasselt damit abgefunden, dass seine Mannschaft im Kampf um den Aufstieg gescheitert ist. Morgen kommt Spitzenreiter BW Dingden ins Volksbank-Stadion.

Der Taschenrechner bleibt in der Schublade. Zwar hat Fußball-Bezirksligist RSV Praest noch drei Spiele vor der Brust. Doch nach dem unglücklichen 0:1 gegen den Lokalrivalen SV Vrasselt unternimmt Trainer Roland Kock erst gar nicht mehr den Versuch, irgendwelche Konstellationen zu finden, die seiner Mannschaft vielleicht doch noch zum Aufstieg in die Landesliga verhelfen könnten.

"Das Thema Meisterschaft ist spätestens nach diesem Spiel abgehakt. Platz eins werden Blau-Weiß Dingden und der SV Grieth unter sich ausmachen. Wir spielen dabei keine Rolle mehr", versichert der Coach. Dabei erhalten die Gelb-Schwarzen morgen sogar noch einmal die Gelegenheit, den Rückstand auf Platz eins bis auf einen Punkt zu verkürzen – denn ab 15 Uhr gibt ausgerechnet der Überraschungs-Tabellenführer Blau-Weiß Dingden seine Visitenkarte im Volksbank-Stadion ab.

Bis auf weiteres hat Roland Kock einen Begriff aus seinem Wortschatz gestrichen: Pech. "Sicherlich hatten wir in den Spielen gegen Borussia Bocholt, den Hamminkelner SV und zuletzt gegen den SV Vrasselt Vorteile. Aber ich lehne Ausreden für unsere Niederlagen in diesen Spielen ab. Denn eine überlegene Mannschaft muss auch in der Lage sein, ein Tor zu erzwingen. Und diese Qualität hat uns zuletzt gefehlt", bemängelt der Coach. Dennoch möchte der Gastgeber morgen den Spitzenreiter aus Dingden ärgern und damit dem Topfavoriten SV Grieth, der noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, Schützenhilfe leisten. Schließlich kann der RSV Praest in der nächsten Saison einen neuen Anlauf in Richtung Landesliga nehmen. Und da wäre es zweifelsohne von Vorteil, dem gut betuchten Club von der linken Rheinseite aus dem Weg zu gehen.

  • Lokalsport : 2:4 - RSV Praest leistet sich zu viele individuelle Fehler
  • Lokalsport : RSV kann die Niederlage nicht verhindern
  • Lokalsport : 3:1 - BW Dingden bleibt im Rennen um den Aufstieg

Böcker und Reichelt verletzt

Allerdings haben die Gelb-Schwarzen Probleme in der Abwehr. Frank Böcker zog sich im Derby eine Platzwunde am Kopf zu, die mit acht Stichen genäht werden musste. Auch der Einsatz von Routinier Frank Reichelt (muskuläre Probleme) ist äußerst fraglich.

(RP)