Tennis: Souveräner Sieg für Damen von Eintracht Emmerich

Tennis : Tennis-Damen von Eintracht Emmerich gelingt guter Auftakt

Die Mannschaft startet mit einem 5:1-Sieg gegen den TuS Baerl in die Wintersaison. Ziel ist der Wiederaufstieg.

Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Bezirksklasse A in die Bezirksklasse B hat die Damenmannschaft der Emmericher Eintracht den ersten Schritt in Richtung Wiederaufstieg gemacht. Im ersten Medenspiel der Wintersaison 2018/19 konnten die Tennis-Damen mit einem deutlichen 5:1-Sieg gegen den TuS Baerl überzeugen.

Stefanie Botschen und Maren Reith fuhren mit jeweils deutlichen Siegen die ersten Punkte ein. Botschen, die seit August nicht mehr gespielt hatte, siegte mit 6:3 und 6:2. Reith schlug ihre 16 Jahre jüngere Gegnerin mit 6:1 und 6:2.

Souverän siegte auch Reiths Schwester Inga Peters in der zweiten Runde. Sie konnte mit einem 6:0 und 6:2 den dritten Punkt in den Einzeln holen. Lediglich die an Nummer eins gesetzte Carina Unkrig musste sich ihrer deutlich überlegenen Gegnerin nach zwei Sätzen mit 0:6 und 2:6 geschlagen geben. Da trotz des Vorsprungs nach den Einzeln noch ein Unentschieden möglich gewesen wäre, gingen beide Mannschaften motiviert in die Doppel-Partien. Mühelos gewannen Botschen/Reith ihr erstes gemeinsames Match mit 6:1 und 6:1. Peters/Unkrig setzten sich nach einem spannenden Spiel mit 6:4 und 6:3 durch und machten so den 5:1-Sieg der Eintracht-Damen perfekt.

Im Januar geht es auswärts gegen den TC SW Budberg II weiter. Auch dort wollen die Damen ihre Ambitionen für den Wiederaufstieg bestätigen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE