Tennis: Reeser Damen 30 beenden Saison auf Rang zwei

Tennis : Reeser Damen 30 beenden Saison auf Rang zwei

Tennis: Das Team verzichtet auf Aufstiegsrunde.

(RP) Da die letzte Begegnung der Spielzeit auf Wunsch der Gegnerinnen vom SF Königshardt Ende Juni aufgrund der extremen Hitze in den August verlegt worden war, fand jetzt erst das finale Medenspiel der Damen 30 des TC BW Rees in der Bezirksliga auf der Platzanlage am Grüttweg statt.

Die Rechnung ging aber für die Gäste nicht auf, da auch an diesem Tag mit schwülwarmen Temperaturen jenseits der 30 Grad gekämpft werden musste und die Reeserinnen auch deshalb die Oberhand über das Spielgeschehen behielten.

Die an den vorderen Positionen extrem stark besetzten Gegnerinnen (Leistungsklasse 10 + 14) setzten sich zwar gegen Birgit Otten (erst im Match-Tiebreak mit 5:10) und Stefanie Eyting durch, die vier anderen Einzel gingen danach allesamt an die Reeserinnen mit Sonja Schramm, Melanie Kliemann, Marion Wender und Andrea Möllmann.

Auch bei den abschließenden Doppeln setzten sich die Gastgeberinnen mit 2:1 durch, so dass am Ende ein 6:3-Gesamterfolg für die Blau-Weißen stand. Damit erreichten die Reeserinnen mit 5:1-Matchpunkten den hervorragenden zweiten Tabellenplatz, der zur Aufstiegsrunde mit drei anderen Bezirksligazweiten berechtigt hätte.

Da diese Aufstiegsrunde parallel mit den am kommenden Wochenende stattfindenden Endspielen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften gefallen wäre, werden die Reeserinnen jedoch auf die Teilnahme verzichten und auch im nächsten Jahr mit einem Durchschnittsalter von weit über 40 Jahren in der Bezirksliga der Damen 30 aufschlagen. Nach den beendeten Titelkämpfen werden am Samstagabend die Herren 40 und 50 des Tennisvereins eine gemeinsame Aufstiegsfeier im Rahmen eines gemeinsamen Grillabends auf der Platzanlage feiern.

Mehr von RP ONLINE