Lokalsport: TC Rees schickt Vorstand in neue Amtszeit

Lokalsport : TC Rees schickt Vorstand in neue Amtszeit

Tennis: Bei der Jahreshauptversammlung wird der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Jugendlichen Neumitgliedern möchte der Verein eine kostenlose Mitgliedschaft im ersten Jahr ermöglichen. Am Samstag findet der Platzaufbau statt.

Der Vorsitzende des Tennisclubs Blau-Weiß Rees, Michael Kliemann, begrüßte die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im vereinseigenen Clubheim am Grüttweg. Neben den sportlichen Aspekten standen auch andere Punkte im Vordergrund der Diskussionen.

Unter anderem standen auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der komplette Vorstand wurde für zwei weitere Jahre bestätigt und einstimmig wiedergewählt. Dieser geht im Kernteam damit in das elfte und zwölfte Amtsjahr. Der Vorstand des TC BW Rees wird von Michael Kliemann (Vorsitzender), Rainer Brinkmann (stellvertretender Vorsitzender), Michael Schomaker (Sportwart), Anna Schomaker (Jugendwartin), Jörg Suhrbier (Kassenwart), Ralf Vehlow (Platzwart), Michael Kemkes (Schriftführer) sowie Uwe Holtzum (stellvertretender Sportwart und Internetbeauftragter) gebildet.

Vorab bedankte sich Michael Kliemann für die gelungenen Veranstaltungen zum 50-jährigen Vereinsjubiläum, vom Oldieabend, über die Jugendfahrt zum Kerni, den Besuch der Gerry-Weber-Open bis zum Jubiläumsabend mit mehr als 100 Gästen.

Weiterhin bedankte er sich bei den vielen Spendern, die dem Verein eine Zusatzeinnahme von rund 11.000 Euro ermöglicht haben. Mit den Geldern konnte eine neue Heizungs- und Kühlanlage, Heizstrahler für die Terrasse, die Umstellung auf LED-Leuchten und die Neugestaltung der Toilettenräume ermöglicht werden. Kassenwart Jörg Suhrbier konnte zum wiederholten Male von einer positiven Kassenlage berichten.

Sportlich stellt der Club zur anstehenden Medensaison noch vier Mannschaften im Seniorenbereich. Leider musste die Damenmannschaft 50 in der Zweiten Verbandsliga ihre Meldung zurückziehen, da wichtige Stützen des Teams krankheitsbedingt in dieser Saison pausieren müssen. Die Juniorinnen U18 werden erneut für den Verein antreten. Im Bereich der Jugendlichen konnten Spielgemeinschaften mit dem SV Haldern und dem TV Mehrhoog vereinbart werden.

Der TC BW Rees legt erneut großen Wert auf die Jugendarbeit. Durch die neu gewählte Jugendwartin, Anna Schomaker, wurde das Projekt "Tennis for Free", das durch den Wimbledonsieger Michael Stich unterstützt wird, ins Leben gerufen. Der TC BW Rees ist der erste teilnehmende Club aus NRW.

Weiterhin soll jugendlichen Neumitgliedern eine kostenlose Mitgliedschaft für das erste Jahr der Vereinszugehörigkeit angeboten werden. Der Tennisclub wird unverändert die Trainingsarbeit mit dem diplomierten Tennislehrer André Lodewick mit einem Zuschuss auch für die winterliche Hallennutzung in Höhe von 4000 Euro jährlich fördern. Während der Sommersaison soll der Trainingsplatz auf den Platz eins verlegt werden, damit das Kinder- und Jugendtraining mehr in den Mittelpunkt des Vereinslebens integriert wird. Für die Meisterschaftsspiele sollen alle jugendlichen Teilnehmer vom Verein mit einheitlichen Trikots ausgestattet werden. Insgesamt soll das Trainingsangebot auch auf den Donnerstag und Freitag ausgeweitet werden.

Zum diesjährigen Platzaufbau treffen sich die Mitglieder am kommenden Samstag, 24. März, um 10 Uhr auf der Club-Anlage am Grüttweg.

(RP)
Mehr von RP ONLINE