Fußball: SVV verliert beim Seriensieger

Fußball : SVV verliert beim Seriensieger

Dennis Lindemann, Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Bislich, legte am Sonntagabend endgültig seine Zurückhaltung ab.

Der Coach, der zuletzt immer noch vom Klassenerhalt gesprochen hatte, obwohl seine Mannschaft schon seit Monaten in der Spitzengruppe mitmischt, änderte nach dem 2:0-Erfolg beim Titelaspiranten SV Hönnepel-Niedermörmter II die Marschroute. "Jetzt wollen wir uns bis zum Schluss möglichst weit oben tummeln", hatte Lindemann vor dem Heimspiel gegen den SV Vrasselt angekündigt.

Und die Bislicher Kicker ließen gestern Abend ihren Linienchef nicht im Stich. Der Gastgeber lieferte eine ordentliche Vorstellung und behielt am Ende verdient mit 2:0 (1:0) die Oberhand. Damit feierte der Tabellenvierte bereits seinen sechsten Sieg in Serie und kann im neuen Jahr eine blütenweiße Weste vorweisen. Der SV Vrasselt, der bereits das Hinspiel mit 0:2 verloren hatte, zeigte sich zwar gegenüber der schwachen Leistung beim 2:3 gegen Schlusslicht GW Vernum verbessert. Doch die Blau-Weißen waren nur selten in der Lage, die sattelfeste Bislicher Abwehr in Verlegenheit zu bringen.

Der Gastgeber konnte sich hingegen wieder einmal auf seinen Torjäger verlassen. Marc Ressel markierte in der 38. Minute das 2:0 — bereits sein zehnter Saisontreffer. Nach der Pause drängte der SV Vrasselt vergeblich auf den Ausgleich. In der 83. Minute machte Johannes Bruns mit dem Tor zum 2:0 den Sack zu.

(him)
Mehr von RP ONLINE