1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: SVV kann ohne Druck aufspielen

Lokalsport : SVV kann ohne Druck aufspielen

Fußball: Der Bezirksligist tritt beim ebenfalls geretteten Tabellennachbarn an.

Zur SV 08/29 Friedrichsfeld reist der Fußball-Bezirksligist SV Vrasselt am morgigen Sonntag. Anstoß ist um 15 Uhr. Beide Teams können inzwischen für eine weitere Bezirksliga-Saison planen und ohne Druck aufspielen. Nach zuletzt zwei weniger erfolgreichen Auftritten wünscht sich der Vrasselter Coach Sascha Brouwer von seiner Mannschaft einen positiveren Auftritt.

Nach einer sehr mäßigen Vorstellung beim 1:1 gegen den Abstiegskandidaten SV Haldern folgte zuletzt eine 0:2-Niederlage gegen den Tabellenzweiten SF 1930 Königshardt. "Wenn alles klar ist, ist es nicht immer so einfach, die Spannung hochzuhalten. Ich hoffe aber, dass wir morgen noch mal voll dagegenhalten werden", sagt Brouwer. Weiterhin nicht so rosig ist die personelle Situation bei den Blau-Weißen. So haben sich jetzt auch noch Torjäger Mathias Pfände und Schlussmann Luca Pollmann krank abgemeldet. Da auch der zweite Keeper Sascha Zwiekhorst aufgrund einer Prüfung nicht zur Verfügung stehen wird, wird Luke Ketelaer das Torwarttrikot am Sonntag in Friedrichsfeld überziehen. Der Friedrichsfelder Trainer Dirk Lotz muss gegen Vrasselt auf Angreifer Finn Müller verzichten, der sich eine Oberschenkelzerrung zugezogen hat. Außerdem fehlt ihm Andreas Gnielka, der Wadenprobleme hat.

(misch)