SV Vrasselt schielt auf den Spitzenplatz

Fußball : SV Vrasselt schielt auf den Spitzenplatz

Der Bezirksligist tritt am heutigen Samstag bei den Sportfreunden Broekhuysen an. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft auf Platz eins klettern.

Aufgrund des Schützenfestes bestreitet der Fußball-Bezirksligist SV Vrasselt bereits am heutigen Samstag um 16 Uhr das Spiel bei den Sportfreunden Broekhuysen. „Bei uns sind ja einige Spieler unmittelbar am Schützenfest beteiligt, da würde es sich mit einem Sieg natürlich noch besser feiern“, hofft SVV-Coach Sascha Brouwer auf ein erneutes Erfolgserlebnis für sein Team, das zuletzt zweimal siegreich war. Im besten Fall könnte der SVV mit einem Sieg sogar die Tabellenführung übernehmen, da er momentan auf Rang zwei nur zwei Zähler hinter Spitzenreiter TuB Bocholt liegt.

Die Broekhuysener konnten zuletzt mit einem 1:0-Erfolg bei der zuvor ebenfalls noch ungeschlagenen DJK Twisteden aufwarten und stehen momentan mit zwölf Zählern auf dem fünften Rang. Dabei überzeugten die Sportfreunde um Spie­ler­trai­ner Se­bas­ti­an Clar­ke in der Partie am Dienstagabend mit einer disziplinierten Vorstellung. „Die Broekhuysener sind noch unbesiegt, das spricht für sich, ich denke, sie werden am Ende auch unter den ersten drei, vier Teams landen“, sagt Brouwer. „Die haben viele gute Einzelspieler, wenn wir da einen Punkt mitnehmen, wäre ich wahrscheinlich schon zufrieden.“

Benjamin van Niersen wird der Vrasselter Mannschaft heute aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung stehen. Auch Luis Landers wird fehlen. Außerdem ist Eric Schulz, der beim 2:0-Erfolg gegen den FC Aldekerk ausgewechselt werden musste, weiterhin angeschlagen. Auch Murat Dogu hatte in den vergangenen Wochen immer wieder Probleme mit seiner Achillessehne.

(misch)