Frauenfußball: SV Rees sichert sich vorzeitig die Vizemeisterschaft

Frauenfußball : SV Rees sichert sich vorzeitig die Vizemeisterschaft

Frauenfußball-Landesliga: 3:0-Erfolg gegen Bocholt

(tt) Die Frauenfußball-Mannschaft des SV Rees landete am Wochenende einem verdienten 3:0-Erfolg gegen Borussia Bocholt II und konnte sich so vorzeitig den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga sichern.

Die Reeser Elf hätte bereits früh durch Sarina Roszykiewicz (2.) und Theresa Lamers (5.) in Führung gehen können, doch Borussia Bocholts Torhüterin Ann-Kristin Schluse ließ sich bis zur Halbzeit nicht bezwingen.

Nach dem Wechsel erhöhte die Reeser Elf nochmals den Druck und ging nach Zuspiel von Juliane Nieder durch Theresa Lamers mit 1:0 in Führung (53.).

Die Hausherrinnen blieben auch danach am Drücker und Jule Linkner erhöhte in der 73. Minute aus spitzem Winkel auf 2:0.

Fünf Minuten danach wurde Lorena Derksen im Strafraum am Trikot gehalten und Lisa Merling verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 3:0.

Erst danach kamen die Gäste aus Bocholt zu einigen guten Torchancen, doch SVR-Torhüterin Sara de Jong erwies sich als sicherer Rückhalt und hielt ihren Kasten bis zum Schlusspfiff sauber.

„Ich freue mich, dass wir unser Saisonziel vorzeitig erreicht haben. Nur mit dem Punkteabstand zum Tabellenersten bin ich nicht zufrieden,“ meinte SVR-Trainer Uwe Landman, dessen Team auch eine Schwächephase gut überstanden hat und sich nun über den Vizetritel freuen durfte.

SV Rees: de Jong; Derksen, Merling, Umbach, Landman, Ploenes, Roszykiewicz, Nieder, K. Lamers, Linkner (77. Bonn), T. Lamers (66. van Weegen).