Fußball: SV Rees in der Außenseiterrolle gegen Budberg

Fußball : SV Rees in der Außenseiterrolle gegen Budberg

Rees. Der als Meisterschaftsfavorit in der Frauenfußball-Niederrheinliga gehandelte SV Budberg ist am morgigen Sonntag Gast der Reeser Damenmannschaft an der Ebentalstraße. Die Partie wird um 13 Uhr angepfiffen.

Die Gäste haben sich im Sommer nochmal mit Spielerinnen des Regionalligisten GSV Moers und des ehemaligen Niederrheinligisten SC Viktoria Krefeld verstärken können und sind in dieser Saison noch ungeschlagen.

SVR-Trainer Dirk Slis, der am Sonntag neben seinen langzeitverletzten Spielerinnen auch auf Lisa Rosen (Zerrung) verzichten muss, sieht sein Team deshalb vor einer schwer lösbaren Aufgabe. Er hofft, den Schwung der ersten Partien mitnehmen zu können, um so etwas Zählbares in Rees zu behalten.Die U17-Juniorinnen des SV Rees sind am Sonntag um 11 Uhr beim Tabellenführer SGS Essen zu Gast. Der Bundesliganachwuchs des Gastgebers hat in dieser Saison bisher nichts anbrennen lassen und alle Spiele ohne Gegentreffer gewonnen.

SVR-Coach Peter Popp geht deshalb davon aus, dass auch sein Team der technischen Überlegenheit der Hausherrinnen nur mit großem Kampf und Willensstärke begegnen kann, um ein achtbares Ergebnis zu erzielen.Vielleicht gelingt es ja dem Reeser Team, dem Tabellenführer den ersten Gegentreffer beizubringen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE