1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Fußball: SV Hönnepel hat schon ein Endspiel im Abstiegskampf

Fußball : SV Hönnepel hat schon ein Endspiel im Abstiegskampf

Fünf Punkte, 11:30-Tore - das ist die ernüchternde Bilanz nach 13 Spieltagen in der Fußball-Oberliga für den SV Hönnepel-Niedermörmter. Zwar hatte der Club lediglich den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben. Mit einem solch schlechten Abschneiden hatten aber selbst die größten Pessimisten nicht gerechnet. Der Abstand zum rettenden Ufer ist inzwischen auf neun Zähler angewachsen, eine große Hypothek für das Team von Trainer Daniel Beine, der seine gute Laune aber noch nicht verloren hat. "Wir müssen nun aufholen. Damit wollen wir am Sonntag beginnen."

Dazu bietet sich die Gelegenheit in der wichtigen Heimpartie gegen den FC Kray, der in der Tabelle nur zwei Punkte mehr auf dem Konto hat. Während der SV Hönnepel-Niedermörmter noch keinen Sieg gelandet hat, schaffte Kray beim 5:0 gegen den Cronenberger SC immerhin einen Erfolg.

Am vergangenen Sonntag kassierte das Beine-Team eine klare 0:4-Niederlage bei der Spielvereinigung Velbert, die das wahre Kräfteverhältnis zwischen beiden Mannschaften aber nicht richtig widerspiegelte. An der verdienten Niederlage gab es nicht die geringsten Zweifel, doch das Ergebnis fiel zu hoch aus. Beine zog auch ein recht positives Fazit: "Erfreulich war, dass die Einstellung der Mannschaft gestimmt hat. Und wir haben uns genügend Torchancen herausgespielt." Der Coach weiß um die große Bedeutung des Abstiegsgipfels am Sonntag: "Das ist ein Endspiel für uns, das wir zu Hause einfach gewinnen müssen. Wenn das nicht passiert, könnte der Zug fast schon abgefahren sein."

(hgs)