Frauenfußball: SV Halderns Frauen in die nächste Pokalrunde

Frauenfußball : SV Halderns Frauen in die nächste Pokalrunde

Die Fußballfrauen des SV Haldern sind in die dritte Runde des Kreispokals eingezogen.

Beim Tabellenachten der Kreisliga, der DJK Rhede, siegte das Team von Trainer Markus Sprenger mit 3:0 (1:0).

Rebecca Lamers brachte die Lindendörflerinnen zwar nach 19 Minuten in Front, doch die klassenhöheren Haldernerinnen taten sich lange schwer. „Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen enorm tiefstehenden Gegner, der gar kein Interesse hatte, Fußball zu spielen“, konstatierte Sprenger: „Wir haben uns schwer getan, Lösungen zu finden, weil sicherlich auch die Einstellung nicht bei allen so war, wie am letzten Sonntag. In Summe zählt im Pokal aber nur das Weiterkommen.“ Zwölf Minuten vor dem Ende machte Maike Duesing, die in der letzten Spielzeit noch für die U17 der DJK Rhede auflief, dann den Deckel drauf. Nach feinem Schnittstellenball von Desiree Jansen ließ die junge Mittelfeldspielerin der gegnerischen Torhüterin keine Abwehrmöglichkeit. Duesing war es auch, die kurz vor dem Schlusspfiff den 3:0-Endstand markierte, als sie eine Unachtsamkeit in der Rheder Defensive ausnutzte. „Es freut mich für Maike, dass sie zwei Treffer erzielen konnte“, so Sprenger.