Fußball: SV Haldern verteidigt Spitzenposition

Fußball : SV Haldern verteidigt Spitzenposition

Auch gegen die hochgehandelte Reserve des 1. FC Bocholt, die im Spiel zuvor noch einen 8:0-Sieg gegen TuB Mussum gefeiert hatte, ließ der SV Haldern keine Federn. Die Lindendörfler siegten am Hünting mit 3:1 (1:1) und bleiben damit Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A.

Zweiter ist die DJK Lowick, die zwei Punkte weniger auf dem Konto hat. "Über dem Ergebnis steht dieses Mal eine herausragende Mannschaftsleistung. Das war wirklich toll von den Jungs", sagte HSV-Coach Jürgen Stratmann, der die Partie trotz des tabellarischen Höhenflugs gewohnt sachlich analysierte.

Auch wenn der Übungsleiter keinen Spieler hervorheben wollte, stach Matthias Bauhaus doch aus dem Kollektiv heraus. Der Halderner Offensivspieler erzielte alle drei Tore in Bocholt und schraubte seine persönliche Bilanz auf neun Treffer nach acht Spieltagen. Nach 18 Minuten markierte der 23-Jährige die Führung. Doch Bocholt konnte vor der Pause durch Lukas Banas egalisieren (35.).

Eine Schlüsselszene ereignete sich in Minute 53, als Halderns Angreifer Miguel Sperling von FC-Keeper Steffen Boer im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Neben der Roten Karte für den Schlussmann gab's einen Elfmeter, den Bauhaus souverän verwandelte. In Überzahl verlegten sich die Halderner auf Konter. Einer dieser Angriffe brachte das dritte Bauhaus-Tor des Nachmittags und somit die Entscheidung.

SV Haldern: Böing - Syberg, Kosel, Tenhagen, Ostendorf (72. Hebing), Mischel, Sperling (80. Zitter), Meurs, Kipp (49. Möllenbeck), Bauhaus, Kalkwarf.

(tt)
Mehr von RP ONLINE