1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Fußball: SV Emmerich-Vrasselt schlug den PSV

Fußball : SV Emmerich-Vrasselt schlug den PSV

Gegen den Landesligisten traf Matthias Pfände zweimal. Der SV Haldern feierte einen standesgemäßen 4:0-Erfolg gegen Nachbar TuS Haffen-Mehr. Und Christoph Eyting sicherte BW Bienen den Sieg.

Fußball-Bezirksligist SV Emmerich-Vrasselt befindet sich in einer erstaunlich guten Frühform. Nach dem Gewinn des "Voba-Cups" legten die Kicker um Spielertrainer Sascha Brouwer nun wieder einen starken Auftritt hin und schlugen Landesligist PSV Wesel glatt mit 4:1 (2:0). "Wir haben gut gestanden und verdientermaßen gewonnen", erzählte Brouwer nach dem Erfolg. Matthias Pfände eröffnete den Torreigen. Luis Landers erhöhte noch vor der Pause, ehe Pfände zum 3:0 traf. Zwar gelang dem Gast noch der Ehrentreffer durch Hassan Hamazoglou, doch Alexander Lohmann stellte den Drei-Tore-Abstand wieder her. Wesels Coach Roger Rütter nahm die Niederlage aber recht gelassen hin. "Meine Spieler waren nach unserem Trainingslager am Wochenende, bei dem wir acht Einheiten absolviert haben, noch platt", meinte der Coach

Am Sonntag tritt der SVV noch einmal gegen einen Landesligisten an. Beim 1. FC Kleve ist um 16 Uhr Anstoß.

Auch die Kicker des SV Haldern waren im Test gegen Nachbar TuS Haffen-Mehr nicht zu bremsen. "Wir waren klar überlegen und haben den Ball gut laufen lassen", lautete das Fazit von Jürgen Stratmann, Trainer des A-Ligisten. Für die frühe Führung hatte Lukas Zitter gesorgt. Mit einem Doppelschlag erhöhte Christopher Möllenbeck auf 3=. Den Schlusspunkt setzte Christopher Kipp, der vor dieser Saison vom VfR Mehrhoog zum SV Haldern wechselte.

Bezirksliga-Absteiger Blau-Weiß Bienen setzte sich gegen den SV Brünen mit 1:0 durch. Den alles entscheidenden Treffer markierte Christoph Eyting. Der Neuzugang von Fortuna Millingen zirkelte einen Freistoß ins Eck. Danach ließen die Blau-Weißen noch einige Chancen liegen. Die größte ließ Peter Schau aus, der mit einem Foulelfmeter am gegnerischen Torwart scheiterte. Einem Treffer der Brüner verweigerte der Unparteiische die Anerkennung. Der Ex-Praester Torsten Bongers hatte für den Gast getroffen, doch der Spielleiter hatte ein Foulspiel des Angreifers gesehen.

Am Sonntag geht es auf dem Biener Platz rund. Dann steigt um 15 Uhr ein Blitz-Turnier für Seniorenteams. Neben dem Gastgeber treten noch die Nachbarn 1. FC Heelden, Fortuna Millingen und SV Rees im "Rhein-Lander-Stadion" gegen die Lederkugel.

(RP)