Lokalsport: SV Brünen ist Ausrichter der Hamminkelner Titelkämpfe

Lokalsport : SV Brünen ist Ausrichter der Hamminkelner Titelkämpfe

Vier anstrengende Tage stehen der Fußball-Jugendabteilung des SV Brünen bis zum Jahresende bevor. Ab dem heutigen Mittwoch richtet der Verein die Hallen-Stadtmeisterschaften für den Nachwuchs aus. Den Anfang machen in der Sporthalle am Mumbecker Bach ab 12.30 Uhr die E-Junioren. Wie bei allen anderen Turnieren auch wird der Titelträger im Modus jeder gegen jeden ermittelt. Neben den drei Jugend-Spiel-Gemeinschaften (JSG) Dingden/Lankern, Wertherbruch/Werth und Ringenberg/Berg sind der SV Brünen, VfR Mehrhoog und der Hamminkelner SV dabei.

Das zweite Turnier bestreiten heute ab 17 Uhr die C-Junioren mit dem SV Brünen, JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog, BW Dingden, JSG Wertherbruch/Werth und Hamminkelner SV. Die letzte Partie steigt um 20 Uhr. Komplett den Juniorinnen vorbehalten ist der morgige Donnerstag. Die Juniorinnen U 11 und U 13 beginnen um 10 Uhr. JSG Wertherbruch/Mussum, GW Lankern, SV Brünen (alle U 11), SV Brünen, GW Lankern I und II sowie VfR Mehrhoog (U 13) tragen jeweils zwei Partien gegeneinander aus. Dies gilt auch ab 16 Uhr für den Hamminkelner SV, BW Wertherbruch und GW Lankern bei den Juniorinnen U 15. Den Abschluss bilden ab 17.30 Uhr die U 17-Tams des SV Brünen sowie von BW Wertherbruch, BW Dingden und GW Lankern.

Die D-Jugend startet ihre Titelkämpfe am Freitag um 13 Uhr. SV Brünen, JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog, JSG Dingden/Lankern, JSG Wertherbruch/Werth und der Hamminkelner SV sind hier vertreten. Ab 17 Uhr laufen die B-Junioren auf. Hier ist das Feld fast identisch mit dem bei den C-Junioren, allerdings kommt noch die JSG Ringenberg/Berg dazu.

Kein Titelträger wird bei den ersten beiden zwei Veranstaltungen am Samstag gekürt. Beim Bambini-Treff (ab 9.30 Uhr) sind sieben Mannschaften dabei, die F-Junioren starten um 13.30 Uhr mit sechs Teams ihren Fair-Play-Wettbewerb. Die A-Junioren beenden die Turnierserie in der Halle Mumbecker Bach. Ab 18.30 Uhr kämpfen SV Brünen, JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog, JSG Dingden/Lankern, JSG Wertherbruch/Werth und der Hamminkelner SV um den Titel.

(RP)