1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Tischtennis: Starke Doppel bei Titelkämpfen

Tischtennis : Starke Doppel bei Titelkämpfen

Tischtennis: Im Inter Cup verliert Rees-Groin in Frankreich bei PPC Jeumont.

Eine Herrenmannschaft des TTV Rees-Groin war jetzt wieder auf internationalem Parkett im Einsatz. Im ersten Spiel des Inter Cups reisten vier Akteure der NRW-Liga-Mannschaft zum PPC Jeumont nach Frankreich. Die Gastgeber, die über Oberliga- bis Regionalliga-Niveau verfügen, waren leicht favorisiert und gewannen die Partie auch mit 5:2. Die beiden Zähler erkämpften Tobias Feldmann im Einzel und Cedric Görtz/Simon Jansen im Doppel. Henri Schmidt und Cedric Görtz verloren ihre beiden Einzel, wie auch Tobias Feldmann sein zweites Match. „Die Verständigung war zwar etwas schwierig, aber das Ganze professionell aufgezogen und auf jeden Fall eine gute Aktion für unseren Zusammenhalt“, zog Simon Jansen ein positives Resümee.

Am Sonntag, 24. November, werden die Reeser im zweiten Match dieses Wettbewerbes die belgische Mannschaft TTK Gierle empfangen.

Anschließend folgten die Bezirksmeisterschaften für die Reeser Aktiven. Die Erwachsenen ermittelten in Essen die Titelträger. Im Herren A-Doppel setzten sich in der ersten Runde Cedric Görtz und Jörn Franken gegen die Teamkollegen Jonas Menne und Tobias Feldmann durch und kämpften sich anschließend bis ins Finale, wo sie dann mit 0:3 gegen Karl Walter/Marvin Dietz (Union Velbert) unterlagen.

„Wir hatten vor dem Endspiel länger warten müssen und kamen nicht mehr so in den Rhythmus, trotzdem ist Platz zwei ein schöner Erfolg für uns“, stellte Jörn Franken fest, der auch im Einzel überzeugen konnte. Franken schaffte es bis ins Viertelfinale und sicherte sich damit das Ticket zu den Westdeutschen Meisterschaften.

Für Cedric Görtz und Tobias Feldmann war im Achtelfinale Endstation. Simon Jansen, Sascha Bußhoff und Jonas Menne schieden nach der Vorrunde aus. Bei den Damen kamen Jana van Tilburg und Lea Opsölder bis ins Achtelfinale.

Richtig stark spielte bei den Nachwuchs-Bezirksmeisterschaften in Wuppertal ein TTV-Quartett im Mädchen 18-Doppel auf. In einem reinen Reeser Finale behaupteten sich Joyce van Tilburg/Franca van Dreuten mit 3:2 gegen Lea Opsölder/Anna-Maria Kleen. Im Einzel gelangte Lea Opsölder bis ins Halbfinale und erreichte damit die Westdeutschen Meisterschaften. Franca van Dreuten schied im Viertelfinale aus und muss jetzt noch eine Qualifikationsrunde absolvieren. Im Mädchen 11-Einzel schaffte es Anna Lüth vom TTV Rees-Groin ebenfalls bis ins Viertelfinale.

Zur Westdeutschen fährt auch Jonas Menne bei den Jungen 18. Der TTV-Akteur kämpfte sich bis ins Viertelfinale, wo er gegen Takuto Teramae (Borussia Düsseldorf) drei Matchbälle vergab und am Ende in fünf Sätzen knapp unterlag.