Sportpolitik: 97.000 Euro für die Sportvereine

Sportpolitik : 97.000 Euro für die Sportvereine

Sportpolitik: Unterstützung durch das NRW-Landesprogramm 1000 x 1000.

(RP) In diesem Jahr profitieren landesweit 2.348 Sportvereine vom NRW-Förderprogramm „1000 x 1000“. Alleine in den Kreis Kleve fließen 97.000 Euro der begehrten Förderung. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann: „Mit 4.425.000 Euro erreicht das Förderprogramm eine neue Rekordhöhe, von der auch die Vereine im Kreis Kleve stark profitieren. Das ist gut für unsere Region“.

Laut der Abgeordneten ermöglichte die Erhöhung der Mittel, alle bisher eingegangenen Anträge zu bewilligen und damit den Sport vor Ort zu fördern. Das nutzt Sportvereinen, die sich gezielt für soziale und gesundheitliche Maßnahmen sowie Bildungsvorhaben im Sport stark machen. Mit den Mitteln ist es den Sportvereinen möglich, ihr sportliches Angebot noch weiter auszubauen – ein Gewinn für alle. Je genehmigter Maßnahme erhalten die Vereine 1.000 Euro, maximal drei Maßnahmen eines Vereines können bewilligt werden.

Die Landesregierung und der Landessportbund haben sich für 2019 auf sieben Förderschwerpunkte geeinigt: Kooperation Sportverein mit Schulen (985 Anträge), Sport der Älteren (735 Anträge), Mädchen und Frauen im Sport (726 Anträge), Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtung (673 Anträge), Gesundheitssport (535 Anträge), Integration durch Sport (442 Anträge) sowie Inklusion (329 Anträge).

Folgende Vereine wurden unter anderem bedacht, teilweise auch mehrfach: Bedburg-Hau: Boxfabrik Kleve. Emmerich: Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich, Reitverein Elten, Schwimmverein ‘t Eltense Bürgerbad. Goch: TC RW Goch, Reit- und Fahrverein von Driesen Asperden-Kessel, FC Concordia Goch. Kalkar: RV Seydlitz Kalkar, SV Grieth, DJK GW Appeldorn, TV Kalkar, Verein für Voltigiersport Kalkar. Kevelaer: Schachclub Kevelaer, Reit- und Fahrverein von Bredow Wetten, SV Viktoria Winnekendonk, Kevelaer SV, Faustkämpfer Kevelaer, TC Eintracht Twisteden, Kevelaer Schieß-Sport-Gemeinschaft. Kleve: 1. FC Kleve, Clever Ruder Club, ASV Kleve, TTC Kellen, SV Rindern, SV Nordwacht Keeken, TC GW Reichswalde, Kneipp-Verein Kleve, Allround Gesundheitssport. Rees: Tischtennisverein Rees-Groin, Reeser Schwimm-Club, SV Fortuna Millingen, DJK TuS Esserden, SV Haldern, Reeser Ruderverein, Judo-Club Haldern, Medifit Rees Institut für Rehabilitationssport, Radsportgemeinschaft Haldern.