Sportkegeln: SKV Rees ohne Marco Dorissen

Sportkegeln : SKV Rees muss Leistungsträger Marco Dorissen ersetzen

Der Leistungsträger der ersten Herren-Mannschaft, die in der Rheinlandliga spielt, fällt wegen eines Mittelfußbruches länger aus. Auch deshalb ist ein Spitzenplatz für das Team kein Thema.

Mit einem interessanten Nachbarschaftsduell startet die erste Herren-Mannschaft des SKV Rees in die neue Saison in der Rheinlandliga im Sportkegeln. Das Sextett erwartet am kommenden Sonntag, 2. September, um 9 Uhr die BFG Wesel auf den heimischen Bahnen der Gaststätte „Zur Linde“ in Esserden.

„Wir wollen die Partie natürlich gewinnen, wobei ein 3:0-Erfolg allerdings kaum möglich sein wird“, sagt SKV-Sportwart Christian Seelen. Vor allem auch deshalb, weil mit Marco Dorissen einer der stärksten Akteure erst einmal ausfallen wird. Aufgrund eines Mittelfußbruches wird Dorissen mehrere Wochen pausieren müssen. „Das trifft uns extrem hart“, sagt Seelen.

Da zudem Chris Baatsch aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, müssen die Reeser zunächst einmal zwei wichtige Stammspieler der vergangenen Saison ersetzen. „Damit ist an eine Platzierung weit oben in der Tabelle nicht mehr zu denken. Wenn wir am Ende den vierten Platz belegen, wären wir schon zufrieden“, sagt Routinier Günter Markett, der am Sonntag mit Maik van Bebber, Maik Baatsch, Christian Seelen, Sean ­Pierre Markett und Matthias Rippel den Weselern Paroli bieten will.

  • Lokalsport : Sportkegeln: Klare Heimsiege für die Reeser Herren
  • Lokalsport : SKV Rees II verkürzt Rückstand auf Spitzenreiter
  • Lokalsport : SKV Rees feiert den ersten Auswärtssieg der Saison

Die Reeser Zweitvertretung will in der Bezirksliga eine gute Rolle spielen. Neben Michael van Lier und Jugendtrainer Alexander Hünting sollen hier die Youngster Niclas Schlaghecken und Yannik Holzum auf die Bahnen gehen. Des Weiteren hat der SKV eine dritte Mannschaft in der Kreisliga gemeldet.

Das erste Damen-Team des SKV Rees startet erneut in der Rheinlandliga, in der lediglich fünf Mannschaften antreten. Dabei sollte der SKV ein Wörtchen um die Meisterschaft mitsprechen können. Die erste Partie am Sonntag, 2. September, um 10 Uhr bei der KSG Duisburg bestreiten Lisa Neumann, Corinna Fischer, Chiara Beekmann und Gabriele Markett. Die zweite Reeser Damen-Mannschaft startet bereits am morgigen Freitag beim SK Heiligenhaus in die neue Oberliga-Saison.

(misch)
Mehr von RP ONLINE