Lokalsport: Späte Aufholjagd bringt dem RSV Praest nichts

Lokalsport : Späte Aufholjagd bringt dem RSV Praest nichts

Fußball: Der Bezirksligist verliert das Gastspiel bei BW Oberhausen mit 1:2 und verharrt im Abstiegskampf.

Im Hinspiel hatte der Fußball-Bezirksligist RSV Praest mit 2:1 gegen BW Oberhausen die Oberhand behalten, gestern drehte das Team aus dem Ruhrgebiet den Spieß um und siegte mit 2:1 (1:0).

"Unter dem Strich war das zu wenig", sagte RSV-Trainer Roland Kock, der feststellen musste, dass die Niederlage für seine Mannschaft nicht unverdient war. "In der ersten Viertelstunde haben wir überhaupt nicht ins Spiel gefunden", stellte Kock fest. Nachdem die Gäste zunächst noch zwei brenzlige Situationen überstehen konnten, trafen die von Hans-Günter Bruns trainierten Oberhausener nach 14 Minuten mit einem Weitschuss zum 1:0.

Anschließend kam das Team aus dem Emmericher Süden besser ins Spiel und konnte es ausgeglichener gestalten. Michal Szczepinski mit einem Kopfball, Dennis Thyssen, der über die Latte zielte und Juri Wolff, dessen Schuss geblockt wurde, hatten gute Möglichkeiten zum Ausgleich. "Schade, dass wir nicht mit einem 1:1 in die Pause gegangen sind. Da hat auch ein wenig das Quäntchen Glück gefehlt", sagte der Praester Coach.

Nach dem Wechsel gab es dann zunächst keine nennenswerten Höhepunkte, bis in der 76. Minute erneut der Gastgeber jubeln durfte, als dieser nach einer Ecke ins Schwarze getroffen hatte. Neue Hoffnung keimte bei den Praestern dann auf, als Dennis Thyssen in der 90. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Die Gäste warfen in der Nachspielzeit noch einmal alles nach vorne, allerdings ohne Erfolg, so dass der erhoffte Zähler im Kampf um den Klassenerhalt letztendlich verpasst wurde.

Bereits am Mittwochabend um 19.30 Uhr bestreiten die Praester die nächste Begegnung, wenn sich der Tabellenvierte BW Dingden am Offenberg vorstellt.

RSV Praest: Vollmer - Schwarz (52. Stein), Schulz, Janssen, Wilde, Szczepinski, Ising, Wolff, Doos (71. Elders), Wolters (71. Heiliger), Thyssen.

(misch)