Sieg für TTV Rees-Groin in Tischtennis-Verbandsliga

Tischtennis : Damen des TTV Rees-Groin holen 1:4-Rückstand auf und gewinnen

Der Verbandsligist schlägt die DJK Rhenania Kleve mit 8:4. Die Damenreserve des TTV siegt in der Bezirksliga gegen die dritte Reeser Mannschaft.

Die erste Damenmannschaft des TTV Rees-Groin konnte in der Tischtennis-Verbandsliga bei der DJK Rhenania Kleve nur mit einer Stammspielerin – Jana van Tilburg – antreten und lag nach den ersten fünf Partien schon deutlich mit 1:4 zurück. Doch anschließend spielten die Gäste ganz stark auf, gewannen sieben Matches in Folge und entschieden das Duell mit 8:4 für sich.

Jana van Tilburg (2), Maxi Trefflich, Dorothea Goertz (3) und Katharina Kock holten die Einzelzähler beim Lokalkonkurrenten in Kleve, für den auch die Millingerin Claudia Sesing im Einsatz war. In den Anfangsdoppeln hatten sich für den Tabellendritten aus Rees Maxi Trefflich und Katharina Kock mit 13:11 im fünften Satz durchgesetzt.

In der Bezirksliga gewann die zweite Damenmannschaft des TTV Rees-Groin das vereinsinterne Duell gegen die Drittvertretung mit 8:4. Für das Reserve-Team punkteten Maxi Trefflich, Katharina Kock, Anika Lamhardt (2), Silke Albers (2), Trefflich/Kock und Lamhardt/Albers. Auf der anderen Seite waren Lisa Züpke und Christin Fiebig jeweils zweimal erfolgreich. In der Mädchen-NRW-Liga holte der TTV ein 7:7 beim bisherigen Tabellenführer DJK BW Annen heraus. Jana van Tilburg konnte ihre drei Einzelmatches gewinnen, zudem profitierten die Reeserinnen von vier kampflosen Zählern, da die DJK nur mit drei Spielerinnen angetreten war.

In der Jungen-Bezirksliga war das Reeser Team im Gastspiel beim Tabellenführer GSV Moers chancenlos. Das Duell ging mit 0:10 verloren. Die Reeser Schülermannschaft unterlag in der Bezirksliga beim PSV Kamp-Lintfort mit 3:7. Tim Fleischmann, Lana Dyballa und Joyce van Tilburg/Franca van Dreuten punkteten für den Tabellenvorletzten.

(misch)