1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Reitsport: RuFV Haldern: Bernhard Ueffing bleibt Vorsitzender

Reitsport : RuFV Haldern: Bernhard Ueffing bleibt Vorsitzender

Bernhard Ueffing steht weiter an der Spitze des Reit- und Fahrvereins Sankt Georg Haldern. Er wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig in seinem Amt bestätigt. Auch Pressewartin Tanja Seesing und Charles Bellingröhr, der dem Vorstand als Wart für besondere Aufgaben angehört, erhielten erneut das Vertrauen der Mitglieder.

Viktor Kroes, der sich um die Organisation und Pflege des Hindernisparcours im Springen und Fahren kümmert, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wurde Martin Stegemann ernannt. Nicht besetzt werden konnten die Posten des Marketingwartes und des Beauftragten für Breitensport.

Bernhard Ueffing zog bei der Versammlung eine positive Bilanz. Der Vorsitzende freute sich, dass die Zahl der Mitglieder konstant bei 240 Personen geblieben ist. Er dankte den ehrenamtlichen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz. Ueffing hofft, dass der Vorstand auch 2015 auf die Unterstützung der Mitglieder bei den Veranstaltungen zählen kann, "damit das gute Niveau der vergangenen Jahre gehalten und überschritten werden kann".

Pauline Mölder wurde der von Johann Bongardt gestiftete Wanderpokal zur Förderung des Vielseitigkeitssports verliehen. Für die beste Teamleistung erhielten Susanne Böhling, Alina Papenberg und Sandra Schweer einen Wanderpokal. Sie hatten die Mannschaftskür Klasse A beim Kreisturnier gewonnen. Als Dank für ihren Einsatz für den RuFV Haldern bekam Jutta Boland die Silberne Vereinsnadel. Sie war bis zum Ende des vergangenen Jahres im Vorstand für Marketing verantwortlich. Viktor Kroes wurde für seine langjährige Vorstandsarbeit mit der Silbernen Nadel des Pferdesportverbandes ausgezeichnet.

Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Ellen Baumann, Birgit Bischoff, Gudrun Klein, Lambert Verweyen und Elisabeth Schweers die Goldene Ehrennadel des Pferdesportverbandes Rheinland. Die Silberne Nadel des Verbandes gab es für Stefanie Rosen, die dem Club seit 30 Jahren angehört, sowie Marianne Böhling, Karin Bontrup und Corinna Winkel (alle 25 Jahre).

(RP)