1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: RSV Praest: Torjäger Patrick Gottschling ist wieder dabei

Lokalsport : RSV Praest: Torjäger Patrick Gottschling ist wieder dabei

Fußball: Der Bezirksligist hat am morgigen Sonntag um 15 Uhr den Tabellensiebten SpVgg. Sterkrade 06/07 zu Gast.

Kurzzeitig hitzig war am Mittwochabend die Schlussphase im Bezirksliga-Spiel des RSV Praest gegen Blau-Weiß Oberhausen geworden, als sich Gäste-Akteur Sahin Urtenur zu einer Unsportlichkeit gegenüber Juri Wolff hinreißen ließ.

Weil der Schiedsrichter diese nicht gesehen hatte, gab es allerdings nicht den fälligen Platzverweis - dafür aber die prompte Auswechslung für den Übeltäter. "Der Spieler hat mich dann am Tag drauf angerufen und wollte sich bei mir und Juri entschuldigen", sagt RSV-Trainer Roland Kock, für den aber vor allem wichtig war, dass seine Elf am Ende mit einem 2:1-Sieg die drei Punkte einfahren konnte und so den Anschluss ans untere Mittelfeld hergestellt hat.

Die Praester werden nun zwei weitere Heimspiele gegen Teams aus Oberhausen bestreiten. Morgen um 15 Uhr stellt sich die SpVgg. Sterkrade 06/07 am Offenberg vor, am Sonntag darauf kommt der SC 1920 Oberhausen. "Das war am Mittwoch ein Schritt in die richtige Richtung, vor allem fußballerisch", erklärt, auch wenn die Chancenverwertung einmal mehr alles andere als optimal war. "Jetzt ist es wichtig, dranzubleiben und nicht nachzulassen", fordert der Coach einen ebenso engagierten Auftritt gegen den Tabellensiebten aus Sterkrade, der zuletzt einen 3:2-Erfolg gegen die SF 1930 Königshardt erzielen konnte.

Ins Praester Team zurückkehren wird Patrick Gottschling, der nach seiner Ampelkarte in Bocholt gegen BW Oberhausen zuschauen musste. Auch Kevin Doos und Stefan Bock haben sich für Sonntag wieder einsatzbereit gemeldet. Weil beim Nachholspiel am Mittwoch außerdem Marvin Schwarz und Sven Dienberg nach längeren Verletzungspausen zu Kurzeinsätzen kamen, hat Kock inzwischen wieder deutlich mehr Auswahl. Lediglich die Fußprobleme von Innenverteidiger Ron Janssen bereiten dem Trainer ein wenig Sorgen. "Er hat am Mittwoch unter Schmerzen gespielt. Ich hoffe aber, dass er auch morgen auf die Zähne beißen wird."

(misch)