RSV Praest hinterlässt einen guten Eindruck

Fußball : RSV Praest hinterlässt einen guten Eindruck vor dem Saisonstart

Der Bezirksligist gewinnt gegen den VfB Bottrop mit 1:0. A-Ligist Westfalia Anholt sichert sich erst einen Turniertitel und bezwingt einen Tag später die Zweitvertretung der TuB Bocholt.

Eine gelungene Generalprobe vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag gegen den SV Walbeck zeigte der Fußball-Bezirksligist RSV Praest mit einem 4:0 (0:0)-Erfolg im Testspiel beim VfB Bottrop. Nach einer torlosen ersten Hälfte beim Liga-Konkurrenten der vergangenen Saison brachten Dennis Thyssen (50.) und Marvin Müller (52.) die Schwarz-Gelben nach dem Wechsel auf die Siegerstraße. Kevin Doos erhöhte dann mit zwei weiteren Treffern (68., 78.). „Auf beiden Seiten haben ein paar Spieler gefehlt. Wir hätten eigentlich schon in der ersten Hälfte führen müssen. Wir haben es sicherlich nicht schlecht gemacht und verdient gewonnen. Das war noch einmal eine gute Einheit“, sagte RSV-Trainer Roland Kock.

Der A-Ligist SV Haldern gewann zuhause gegen den B-Ligisten BW Bienen mit 2:1 (0:0) „Das war keine so gute Leistung von uns, da werden wir uns steigern müssen“, sagte der Halderner Coach Christian Böing. Dank der zwei Treffer von Marvin Bittcher (77.) und Julian Otten (78.) kamen die Halderner aber dennoch zum Sieg. Die Gäste verkürzten anschließend noch durch einen von Peter Schau verursachten Foulelfmeter, der in der 80. Minute zum Endstand traf.

A-Ligist Westfalia Anholt gewann das Testspiel gegen B-Ligist TuB Bocholt II mit 5:1 (0:1) „Wir sind nicht gut in die Partie gekommen, im Spielaufbau gab es zu viele Fehler“, sagte der Anholter Trainer Thomas Driever. Nach dem Wechsel machte es die Westfalia besser. Zunächst traf Arno Messing (50.), dann Jesse Pastoors mit einem Fallrückzieher (53.). „Das war Weltklasse“, sagte Driever zum Tor des Niederländers, der nach seinem Platzverweis seit dem Wochenende wieder spielberechtigt ist. Die weiteren Treffer erzielten Tobias Hessling (65.), Philipp Bortels (65.) und Pierre Hack (71.).

Am Tag zuvor gewannen die Anholter das Turnier in Suderwick. Nach einem 1:0 gegen die Zweitvertretung der DJK SF 97/30 Lowick (Tor: Jesse Pastoors) und einem 1:1 gegen GW Lankern (Tor: Mike Schirrmacher) traf die Westfalia im Finale auf das Team aus Dinxperlo. Nach 30-minütiger Spielzeit stand es 1:1. Tim Schwung hatte für Anholt getroffen, das sich dann im Elfmeterschießen durchsetzte.

B-Ligist TuS Haffen-Mehr gewann sein Testspiel gegen den SV Bislich II mit 4:1 (2:0). Patrick Bennewirtz, Pascal Krause, Pascal Pooth und Max Schnelting erzielten die Treffer.

(misch)
Mehr von RP ONLINE