1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Fußball: Robin Gosens feiert sein Debüt in der Eredivisie

Fußball : Robin Gosens feiert sein Debüt in der Eredivisie

Robin Gosens hat die nächste Stufe auf der Karriereleiter genommen. Der Eltener feierte sein Debüt in der Eredivisie, der niederländischen Fußball-Eliteliga. Und das gelang besonders gut. Denn der 20-Jährige schaffte mit dem Aufsteiger FC Dordrecht beim SC Heerenveen einen 2:1 (1:1)-Erfolg. Vor 22 900 Zuschauern bot Dordrecht in Durchgang eins zunächst eine enttäuschende Leistung. Aber kurz vor der Pause gelang dem FC der Ausgleich zum 1:1. Im zweiten Spielabschnitt überraschte der Gast mit einem äußerst couragierten Auftritt. Das wurde mit dem Siegtreffer in der 71. Minute belohnt.

"Wir haben uns nicht versteckt und waren die bessere Mannschaft", sagte Dordrechts Coach Ernie Brandts nach dem Coup seines Teams. "Vor solch einer grossen Kulisse habe ich noch nicht gespielt. Nachdem sich die Nervosität gelegt hatte, lief es bei mir und meiner Mannschaft immer besser", kommentierte Robin Gosens die bislang aufregendsten 90 Minuten seiner noch jungen Laufbahn als Profi.

Gosens, der in Heerenveen im Mittelfeld eingesetzt wurde, spielte bis zur Saison 2012/13 noch in der Niederrheinliga für den VfL Rhede. Danach wechselte er zum U 21-Team des niederländischen Proficlubs Vitesse Arnhem. Hier kickte der Eltener bis zum Januar dieses Jahres. Er nahm noch am Trainingslager der Profis in Abu Dhabi teil. Unmittelbar nach dieser Reise wurde Gosens an den niederländischen Zweitligisten FC Dordrecht ausgeliehen. Dort kam der laufstarke Eltener in allen 16 Punktspielen nach der Winterpause zum Einsatz. Er hatte großen Anteil daran, dass Dordrecht Vizemeister in der zweiten niederländischen Liga wurde.

In der Relegationsrunde machte Gosens in den Partien gegen VV Venlo und Excelsior Rotterdam sein Meisterstück und schaffte mit dem FC Dordrecht den Sprung in die Eredivisie. Robin Gosens, der noch bis 2015 einen Vertrag bei Vitesse Arnhem hat, wurde für diese Saison weiter an Dordrecht ausgeliehen.

(RP)