Reserve des TTV Rees-Groin spielt stark auf

Tischtennis : Reserve des TTV Rees-Groin liefert eine starke Vorstellung ab

Für den Landesligisten reicht es gegen den TV Bruckhausen noch zu einem Remis. Die Verbandsliga-Damen des TTV verlieren bei WRW Kleve III mit 4:8.

Ein hart umkämpftes Match lieferten sich in der Landesliga der TV Bruckhausen und der TTV Rees-Groin II, das schließlich nach fast vier Stunden Spielzeit mit einem 8:8-Unentschieden endete. Die Begegnung begann denkbar schlecht für die Gäste, die nach den Doppeln mit 0:3 zurücklagen. Henri Schmidt/Ingo Schraven, Christian Schepers/Dimitrij Maruschtschak und Stefan Tenbrink/David Schaffeld hatten das Nachsehen.

Anschließend verlor auch noch Schmidt. Dann aber kämpften sich die Reeser ins Match zurück, wobei vor allem Schraven, Tenbrink und Schaffeld mit jeweils zwei Punkten überzeugen konnten. Einen weiteren Zähler holte Schepers. Im Abschlussdoppel behaupteten sich dann Schepers/Schmidt mit 11:8 im fünften Satz und sicherten damit ihrem Team noch das Remis. „Bruckhausen ist ein sehr unangenehmer Gegner. Wir sind kalt erwischt worden und nach dem Verlauf froh, dass wir am Ende noch einen Zähler mitnehmen konnten“, so Mannschaftsführer Maruschtschak.

Eine 4:8-Niederlage musste die Damen-Mannschaft des TTV im Verbandsliga-Match bei WRW Kleve III hinnehmen. In den Doppeln setzten sich Silvia de Rooy/Dorothea Görtz knapp mit 13:11 im fünften Satz durch, Jana van Tilburg/Jana Schepers unterlagen. Durch zwei Spielgewinne von van Tilburg und de Rooy führten die Reeserinnen anschließend mit 3:1, die dann drei enge Partien im fünften Durchgang abgeben mussten. Das war der Knackpunkt. Anschließend konnte sich nur noch de Rooy behaupten.

Die Damen II bezwangen in der Bezirksliga TTC DJK GS Kaßlerfeld mit 8:3. Lea Opsölder, Maxi Trefflich (2), Silke Albers (2), Joyce van Tilburg (2) und das Doppel Lea Opsölder/Joyce van Tilburg punkteten.

In der Mädchen-NRW-Liga gab es für den TTV eine 3:8-Niederlage gegen TuS Sundern. In den Einzeln spielte Anna-Maria Kleen stark auf, die ihre beiden Partien gewinnen konnte. Den dritten Zähler holte das Doppel Franca van Dreuten/Eloisa Teusz.

In der Jungen-Bezirksliga gab es für den TTV ein 3:7 bei Borussia Mönchengladbach. In der Schüler-Bezirksliga verlor das Reeser Quartett mit 2:8 bei der TG Neuss.

(misch)