Lokalsport: Reeser Sportkegler lassen nichts anbrennen

Lokalsport : Reeser Sportkegler lassen nichts anbrennen

In der Rheinlandliga gewinnt die erste Herrenmannschaft souverän mit 3:0 gegen SK Kamp-Lintfort II.

Einen souveränen Sieg fuhr die erste Kegel-Mannschaft des SKV Rees gegen die Zweitvertretung des SK Kamp-Lintfort ein. In der Rheinlandliga gewann der Gastgeber mit 3:0 (56:22, 4919:4452). "Das war erwartungsgemäß", sagte Günter Markett, der sich mit seinem Team auch einen glatten Erfolg vorgenommen hatte.

Stärkster Kegler des Tages war Chris Baatsch mit 853 Holz. Marco Dorissen zeigte ebenfalls einen guten Auftritt und kam auf 852 Holz. Des Weiteren kegelten Maik Baatsch (828), Maik van Bebber (804), Christian Seelen (795) und Günter Markett (787).

Am kommenden Sonntag um 10 Uhr müssen die Reeser, die momentan auf dem fünften Platz liegen, beim Tabellennachbarn KSF BW Solingen-Hilden 2 (4. Platz) antreten. "Zumindest den Zusatzpunkt wollen wir dort holen. Wenn wir alle gut drauf sind, ist vielleicht sogar ein Sieg drin", sagt Günter Markett.

Ebenfalls zu einem deutlichen 3:0 (25:11)-Erfolg kam die zweite Reeser Mannschaft im Bezirksliga-Spiel gegen den KSC Saarn.

Alexander Hünting (809), Mario Krusec (795), Matthias Rippel (792) und Yannik Holzum (734) ließen nichts anbrennen.

Dagegen musste die dritte SKV-Mannschaft in der Kreisliga eine 0:3 (18:18, 2882:2920)-Niederlage gegen SK Kamp-Lintfort III hinnehmen. Manfred Tönnissen (754), Robert Schlaghecken (749), Guiseppe Canta (690) und Niclas Schlaghecken (689) gingen auf die Bahnen. In der Rheinlandliga der Damen reichte es für den SKV im Gastspiel bei der KG Montan Holten Duisburg zum Zusatzpunkt. 1:2 (17:19) hieß es aus Reeser Sicht.

Lisa Neumann erzielte sehr gute 766 Holz, lag damit aber noch knapp hinter den beiden stärksten Duisburgerinnen. Außerdem waren Corinna Fischer (685), Gabriele Markett (677) und Helga Baatsch (655) im Einsatz.

Die zweite Reeser Damenmannschaft unterlag in der Oberliga beim KSC Bergheim mit 0:3 (14:22). Auf den schwer zu bespielenden Bahnen kegelten Carolin Gertzen (642), Natalie Holzum (632), Sabrina Baatsch (613) und Melanie Tönnissen (601).

(misch)