Lokalsport: Reeser Herren 40 verlieren äußerst knapp mit 4:5

Lokalsport : Reeser Herren 40 verlieren äußerst knapp mit 4:5

Tennis: Herren 50 bezwingen den TC Mehrhoog mit 6:3. Damen 30 kassieren ein 1:8 gegen Oberhausen.

Die Damen 30 des Tennisclubs Blau-Weiß Rees mussten sich in der Bezirksliga gegen die Damen vom Oberhausener TV mit 1:8 geschlagen geben. Nachdem alle Einzel deutlich in zwei Sätzen an die überlegenen Gegnerinnen gegangen waren, konnte das Doppel Sonja Schramm/Andrea Möllmann noch den Ehrenpunkt erringen, wobei auch die beiden anderen Doppel in jeweils zwei Sätzen verloren gingen.

Die Reeserinnen spielen nun nach den drei bisherigen Saisonniederlagen in den kommenden Wochen um den Klassenerhalt, der aber immer noch möglich erscheint. Parallel spielten die Herren 50 in der Bezirksklasse A auf der heimischen Anlage gegen den TC Mehrhoog.

Die Gäste, die im vergangenen Jahr knapp vor den Reesern in der Abschlusstabelle landeten, reisten mit null Punkten im Gepäck an und präsentierten sich annähernd in Bestbesetzung.

Die Reeser hielten durch erneute Verstärkung aus dem Team der Herren 40 dagegen und konnten sich mit 6:3 durchsetzen. Für die Reeser punkteten André Kitzinger, Jürgen Wettels, Michael Kliemann und Gerd Schmülling in den Einzeln, wobei Jürgen Wettels mit 13:11 im Match-Tiebreak gegen Michael Feuchthofen das glücklichere Ende für sich verbuchen konnte.

In den Doppeln setzten sich Andreas Schenk/André Kitzinger und Uwe Holtzum/Michael Schomaker überraschend klar mit jeweils 6:0, 6:0 gegen ihre Gegner durch. Die Reeser belegen somit punktgleich mit dem Tabellenersten den zweiten Platz, wobei die vermeintlich schwierigeren Gegner in den kommenden Wochen noch gegen die Reeser aufschlagen werden.

Dafür hatten die Reeser Herren 40 beim 4:5 gegen den TV Rhede in der Bezirksklasse A erneut weniger Glück. Nach den Einzeln stand es 3:3, wobei sich Marcus Bolder, Volker Hermsen und Jens Niermann deutlich gegen ihre Gegner behaupten konnten. Nur Uwe Holtzum verlor mit 5:7, 6:2, 10:8. Somit musste die Entscheidung in den Doppelpartien fallen.

Marcus Bolder/Jörg Suhrbier gewannen klar mit 6:3, 6:0, nachdem Volker Hermsen und Uwe Holtzum verloren hatten.

Im entscheidenden Match verloren Jens Niermann und André Kitzinger äußerst knapp mit 7:5, 3:6 und 6:10. Somit werden sich die Reeser Herren 40 ab sofort auf den Klassenerhalt konzentrieren müssen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE