Lokalsport: Reeser Frauen-Team fährt auf Platz drei

Lokalsport : Reeser Frauen-Team fährt auf Platz drei

Radsport: Der RC Tornado Rees erreicht beim 24-Stunden-Rennen in Duisburg gute Ergebnisse.

Sechs Mountainbike-Teams des RC Tornado Rees nahmen am 24-Stunden-Rennen im Landschaftspark Duisburg-Nord teil. Ein Achter- und fünf Vierer-Mannschaften gingen auf Rundenjagd. Das Vierer-Team der Frauen erreichte mit 67 Runden einen guten dritten Platz. Die Mixed-Mannschaft hatte in der Nacht zwei Ausfälle zu beklagen, fuhr aber mit 75 Runden auf den achten Rang.

Auch die drei Herren-Vierer schafften gegen starke Konkurrenz beachtliche Ergebnisse. Das Team um Erik Hoffmann und Stefan te Baay raste mit 85 Runden auf den sechsten Platz bei den Herren und in der Gesamtwertung auf Rang 14 unter 461 Mannschaften. Das Father & Son Team belegte Platz 29 in der Herren-Wertung. Das eingespielte Quartett wiederholte mit 77 Runden das Ergebnis aus dem vergangenen Jahr. Die Mannschaft Los Pedalos by Arentso landete mit 70 Runden auf dem 60. Rang. Und auch das Achter-Fun-Team hatte trotz eines Ausfalls in den Abendstunden viel Spaß und kam mit 72 Runden auf Platz 32 der Herren-Wertung.

Den Tornados ging es dieses Jahr nicht nur um Zeiten und Platzierungen. Es wurde auch kräftig für den guten Zweck gestrampelt. Die Reeser absolvierten in 24 Stunden mehr als 3500 Kilometer und sorgten damit dafür, dass die Kasse für die Aktion Lichtblicke weiter gut gefüllt ist.

(RP)
Mehr von RP ONLINE