Rees: Herren 40 des verlieren 3:6

Tennis : Fünfte Niederlage im fünften Spiel

Nach der Niederlage der Herren 40 des TC Blau-Weiß Rees ist der Abstieg aus der Bezirksklasse A nicht mehr abzuwenden. Die Damen 30 machten einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenverbleib.

Das Pech summierte sich über die gesamte Saison bei den Herren 40 des TC Blau-Weiß Rees. Am vergangenen Spieltag traten sie zum vorentscheidenden Match um den Klassenverbleib in der Bezirksklasse A beim Turnverein Bruckhausen an. Leider setzte sich auch beim Letzten die Liste unglücklicher Spielverläufe fort. Am Ende stand für die Reeser eine 3:6-Niederlage zu Buche. Für die Herren 40 war es die fünfte Schlappe in der fünften Partie.

Wie knapp es war, zeigte die Tatsache, dass gleich vier Einzel in Bruckhausen erst im Matchtiebreak entschieden wurden. Jörg Suhrbier mit 3:10, André Kitzinger mit 8:10 und Gerd Schmülling mit 1:10 hatten alle im Matchtiebreak das Nachsehen. Lediglich Michael Schomaker punktete mit 10:7 im Matchtiebreak für den TC BW Rees.

Somit lagen die Reeser nach den Einzeln schon mit 2:4 in Rückstand und es hätten alle drei Doppel gewonnen werden müssen. Dies gelang dann auch fast noch, wenn nicht die Paarungen Volker Hermsen/Jörg Suhrbier und Uwe Holtzum/Gerd Schmülling ebenfalls jeweils mit 7:10 denkbar knapp ihre Doppel im Matchtiebreak hätten abgeben müssen.

Die Reeser werden im letzten Saisonspiel Anfang September den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen können und werden sich mit dem Abstieg anfreunden müssen.

Die Herren 50 der TC BW Rees traten in der Bezirksklasse A beim direkten Tabellennachbarn aus Oberlohberg an. Im Kampf um die Tabellenspitze kassierten die Reeser ihre erste Saisonniederlage, wobei auch erstmals keine unterstützende Verstärkung durch die Herren 40 erfolgte. Mit Ausnahme von Karlheinz Ernst, der sich auch im Doppel mit seinem Bruder Ulli Ernst schadlos halten konnte, verloren die anderen Reeser ihre Partien recht deutlich. Die 2:7-Niederlage war insofern verdient und die Reeser müssen in den zwei abschließenden Spielen versuchen, zumindest den zweiten Tabellenplatz abzusichern.

Die Damen 30 empfingen in der Bezirksliga die Gegnerinnen vom STV Hünxe. Für die Reeserinnen punkteten in den Einzeln Stefanie Eyting, Katharina Thenagels, Melanie Kliemann und Heidi Holtzum. Dadurch gingen die Reeserinnen mit einer beruhigenden 4:2-Führung in die abschließenden Doppel.

Dort punkteten Stefanie Eyting/Katharina Thenagels deutlich, die Paarung Melanie Kliemann/Andrea Möllmann machte es spannender und gewann im Matchtiebreak mit 10:6.

Der 6:3-Gesamterfolg sollte ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt gewesen sein.

(RP)