Lokalsport: Perfekt: Nieuwenhuis wird Coach des SV Rees

Lokalsport : Perfekt: Nieuwenhuis wird Coach des SV Rees

Fußball: Der 42-jährige Übungsleiter gab dem A-Ligisten die Zusage für die kommende Saison.

Jetzt ist es perfekt: Maik Nieuwenhuis wird in der kommenden Saison den Fußball-A-Ligisten SV Rees trainieren. Das teilte gestern Karl-Heinz Beeck, Sportlicher Leiter des Clubs, mit. "Wir haben alle Punkte geklärt. Der neue Trainer ist der Mannschaft am Sonntag auch schon vorgestellt worden."

Maik Nieuwenhuis, der aktuell im vierten Jahr als Übungsleiter beim Liga-Konkurrenten DJK Barlo arbeitet, freut sich auf die künftige Aufgabe beim SV Rees, bei dem er die Nachfolge von Bernd Franken antreten wird. "Das Potenzial in Rees ist sicherlich größer und die Ziele des Vereins ambitionierter. Es gibt eine tolle Anlage. Und auch im Jugendbereich tut sich in Rees eine Menge", sagt der 42-Jährige.

Er wohnt in Lowick, arbeitet als kaufmännischer Angestellter, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. "Da ich Verwandte in Rees habe, ist mir die Stadt auch keineswegs fremd", sagt Maik Nieuwenhuis, der sich vor seinem Wechsel unbedingt noch mit dem Klassenerhalt von der DJK Barlo verabschieden möchte. Der Viertletzte hat derzeit fünf Punkte Vorsprung vor den beiden Abstiegsplätzen.

Beim SV Rees folgen nun Gespräche mit den Spielern. "Ich hoffe, dass der Kader zusammenbleibt", sagt Karl-Heinz Beeck. Der Sportliche Leiter hat das Thema Aufstieg noch nicht abgehakt, obwohl der Tabellensechste bereits elf Zähler Rückstand auf Rang zwei hat. "Wir hatten uns das sicherlich anders vorgestellt. Leider waren bislang immer wieder Leistungsträger in einem sportlichen Tief. Wir wollen aber nach der Winterpause noch einmal angreifen."

(misch)
Mehr von RP ONLINE