Lokalsport: Niklas Klein-Wiele rettet Hö.-Nie. einen Punkt

Lokalsport: Niklas Klein-Wiele rettet Hö.-Nie. einen Punkt

Der SV Hönnepel-Niedermörmter wartet in der Oberliga weiter auf den ersten Sieg. Gegen die Ratinger Spielvereinigung Germania musste sich die Elf von Daniel Beine mit einem 1:1 begnügen. Erst in der dritten Minute der Nachspielzeit sorgte Niklas Klein-Wiele für den Ausgleichstreffer. Sahin Ayas hatte die Gäste in der 83. Minute in Führung gebracht. Am Ende musste Beine mit der Punkteteilung zufrieden sein: "Das Unentschieden geht in Ordnung, meine Mannschaft hat Moral bewiesen. In der zweiten Halbzeit haben wir viel Druck gemacht."

Die rund 100 Zuschauer sahen viel Mittelfeldgeplänkel, die Abwehreihen dominierten die Partie. In Durchgang zwei erspielten sich die Schwarz-Gelben eine optische Überlegenheit. 15 Minuten vor dem Abpiff beachtete niemand Ayas, der zum 1:0 traf. Hö.-Nie. intensivierte nun die Angriffsbemühungen. 90 Sekunden vor dem Ende landete der Ball nach einem Eckball von Tarek Staude auf dem Kopf von Klein-Wiele, der aus Nahdistanz erfolgreich war, so dass es wenigstens einen Zähler gab.

SV Hönnepel-Niedermörmter: Juttner - Kleinpaß (58. Amler), Dragovic, Borutzki, TRienenjost, Klein-Wiele, Schneider, Staude, Thuyl (45. Boldt), Seidel, Mehinovic (77. Plum).

(RP)