Mitgliederehrung bei Eintracht Emmerich

Aus den Vereinen : Eintracht Emmerich ehrt treue Mitglieder

Bei einer Kranzniederlegung am Ehrenmal gedenkt der Verein auch der Verstorbenen.

Auch in diesem Jahr gab es auf der Anlage der Emmericher Eintracht am Ehrenmal ein Totengedenken mit Kranzniederlegung. „Unser Verein pflegt diese Tradition schon lange. Wir gedenken damit der Verstorbenen unseres Vereins und Kaplan Gerhard Storm“, sagte der Vorsitzende Albert van Heukelom.

Bei der anschließenden Matinee wurden Ehrungen vorgenommen. Außerdem wurde den zahlreichen Sponsoren der Crowdfunding-Aktion gedankt, die zur umfangreichen Sanierung der Umkleidekabinen der Fußballabteilung beigetragen hatten. Mit rund 100 Vereinsmitgliedern und Sponsoren war die Veranstaltung auf dem Areal am Borgheeser Weg sehr gut besucht.

Nach dem Sektempfang konnten die sanierten Räumlichkeiten besichtigt werden. „Es gab einhelliges Lob der Sponsoren“, sagte der Vorsitzende. Geehrt wurden anschließend folgende Mitglieder: Silberne Ehrennadel des Vereins (Fußball): Jörg Heselmann, Gertrud Nöllen, Eli Wolbring, Svenja Gipkens, Kathrin Hübers, Karen Klotzky, Fabienne Vennemann und Mirjam Knnop. Silberne Ehrennadel des Vereins (Tennis): Kerstin Schulz, Martina Deginnis, Iris Heisterkamp, Jennifer Tück, Manfred Tück und Katrin Lindworsky.

Walter Aryus (links) wurde für seine 60-jährige Vereinstreue geehrt. Foto: Eintracht Emmerich

Für seine 60-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Walter Aryus ausgezeichnet, der für die Eintracht viele Jahre als Fußballer in allen Altersklassen sowie als Schiedsrichter, Schiedsrichterbeobachter und Lehrwart aktiv war.

Seit 70 Jahren gehört Horst Schraven dem Verein an. Er kickte ebenfalls von der Jugend bis zu den Alt-Herren beim Emmericher Verein und galt als Konditionswunder. Außerdem war er mehrere Jahre Trainer der ersten und zweiten Mannschaft. Nach den Ehrungen gab es einen Imbiss. In geselliger Runde wurden viele Erinnerungen aufgefrischt und neue Kontakte geknüpft. „Das war eine sehr gelungene Veranstaltung“, sagte Albert van Heukelom zufrieden. Am Freitag, 7. Dezember, lädt die Emmericher Eintracht um 19.30 Ihr Uhr zu ihrer Jahreshauptversammlung ins Vereinsheim ein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE