Lokalsport: Meisterschafts-Premiere beim Radrennen in Hamminkeln

Lokalsport : Meisterschafts-Premiere beim Radrennen in Hamminkeln

Am Sonntag, 8. Juli, werden beim Rennen "Rund um Hamminkeln" im Gewerbegebiet Daßhorst zum ersten Mal die Kreismeisterschaften der Kreise Kleve und Wesel im Radsport ausgetragen. Außerdem werden in diesem Hobbyrennen die Titelträger der Städte Rees und Hamminkeln ermittelt.

Die Radsportgemeinschaft Haldern 03 organisiert die Veranstaltung. Es ist dem Verein ein besonderes Anliegen, neben den rasanten Amateurrennen auch ein Angebot für Radfahrer ohne Wettkampferfahrung zu schaffen.

Gerade an sonnigen Tagen sind unzählige Radfahrer unterwegs. Die wenigsten sind schon einmal ein Rennen gefahren. In Hamminkeln können nun auch unerfahrene Radler auf die Piste. Der 1,3 Kilometer lange Rundkurs ist breit ausgebaut und hat keine schweren Kurven - eigentlich könnte man ihn ohne Bremsen fahren. Das Teilnehmerfeld wird vom Veranstalter selektiert. Prämien- und Podestfahrer, die mit Ellenbogen arbeiten, sind im Hobbyrennen unerwünscht. Stattdessen gibt es Ehrungen für den Sportler mit der weitesten Anreise oder die teilnehmerstärkste Damen-Mannschaft.

Sportliches Miteinander ist im Hobbyrennen angesagt. Heiße Positionskämpfe gibt es dafür in den anderen Klassen am Hamminkelner Radrenntag. Bis hin zum Großen Preis der Nispa, dem Wettkampf in der höchsten Amateurlizenzfahrer, sind fast alle Klassen vertreten. Ein besonderes Highlight wird die Veranstaltung für Mädchen und Jungen sein. Es gibt viele Angebote für den Nachwuchs. Auf einem Parcours können sich die Kleinen unter Anleitung austoben. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Homepage des Ausrichters unter www.rghaldern03.de oder Telefon 0178 8552273.

(RP)