Karate: Megan Manoch verteidigt den Titel

Karate : Megan Manoch verteidigt den Titel

Karate-Abteilung Emmerich-Hüthum erfolgreich.

(RP) Die Karate-Abteilung des TuS 08 Emmerich-Hüthum nahm an der niederländischen Karatemeisterschaft des IBF teil. Ein Team von neu Karatekas im Alter von acht bis 64 Jahren war am Start. Charlotte Müller, Kategorie Mädchen sechs bis zehn Jahre, startete mit einer sehr gut gelaufenen Kata Heian Shodan. Nach Gleichstand mit zwei anderen Karatekas konnte sich Charlotte im Stechen durchsetzen und erreichte den zweiten Platz.

Timo Kittelberger (sechs bis zehn Jahre) startete mit seiner Kata Heian Nidan. Auch er konnte die Kampfrichter überzeugen und konnte sich mit nur 0,3 Punkten Rückstand auf den ersten Sieger den zweiten Platz sichern. Jeremy Rüßing startete in der sehr schweren Kategorie Junioren Jungen elf bis 15 Jahre. Auch er konnte sich aufgrund der intensiven Trainingseinheiten mit der Kata Heian Sandan den zweiten Platz sichern.

Im Wettbewerb Junioren Mädchen elf bis 15 hatte der TuS 08 zwei Starterinnen gemeldet. Megan Manoch konnte ihren Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen und wurde mit der Kata Jion niederländische Meisterin. Fabienne Rappert erreichte den fünften Platz.

In der schwersten Kategorie des Turniers trat Jonathan Schwan mit seiner Kata Jion gegen den amtierende niederländischen Meister und den Vize-Europameister an. Trotz der starken Gegner zeigte der Emmericher eine gute Kata, verpasste allerdings einen Podestplatz. Als letzte Gruppe gingen die Teilnehmer der Kategorie Veteranen an den Start. Hierfür waren vom TuS 08 Diana Evers mit Kata Heian Yondan, Heinz Meisters mit Kata Jion und Thomas Terwey mit Kata Heian Sandan gemeldet. In diese Kategorie mit Graduierungen vom 6. KYU bis 4. DAN erzielte Diana Evers den zweiten Platz und Heinz Meisters den dritten Platz. Thomas Terwey konnte sich keinen Podestplatz sichern, aber dafür viel Erfahrung bei seinem ersten Kata-Wettbewerb sammeln.

Insgesamt erreichte die Karate-Abteilung des TuS 08 Hüthum mit neun Startern sechs Podestplätze bei den niederländischen Meisterschaften und den Respekt der anderen Karatekas für dieses außerordentliche Gesamtergebnis.

Mehr von RP ONLINE