Golf : Katjes-Cup mit Sensation

Jugendgolfer aus Moyland wiederholen Vorjahreserfolg.

(RP) Zur 29. Auflage des überregional beliebtesten Golfturniers jugendlicher Golfspieler hatte sich der Veranstalter Katjes etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Nach Rücksprache mit dem Ausrichter, dem Golfclub Anholt, wurden die Kapazitäten des traditionsreichen Turniers bis an die Grenzen ausgelotet und mit 156 Teilnehmern das grösste bislang durchgeführte Jugend-Golf-Turnier in NRW veranstaltet. Vorweg, es gelang reibungslos und professionell wie in jedem Jahr. Die Mannschaft des Golfclubs hatte den Platz hervorragend präpariert, Helfer am Start und auf den fairways gewährten einen reibungslosen Verlauf und auch die Gastronomie war dem Ansturm der Jugendlichen und deren Eltern souverän gewachsen. Somit konnte der Jugendwart Bertram Feldhaus pünktlich und stolz die Sieger ehren, die sich über die geschmackvollen Preise des Turniersponsors Katjes freuen konnten.

Dabei sollte die Bombe auch schnell platzen. Machten die NRW- Kaderspieler aus Düsseldorf, Köln, Bochum, Münster und Gütersloh den Bruttopreis noch mit Par, bzw. 1 unter-Par-Runden unter sich aus, setzte sich ein Spieler vom niederrheinischen Land Golf Club Schloß Moyland, nämlich Björn van de Laar, als bester Punktesammler aller teilnehmenden Spieler durch. Und das war noch lange nicht alles. Mit Thijs de Beijer und seinem Bruder Bram belegten zwei weitere Spieler aus Bedburg-Hau die Plätze zwei und vier und machten aus einem schönen Golftag einen perfekten. in Riesenerfolg für die kontinuierliche Aufbauarbeit der gesamten Jugendabteilung des LGC Schloß Moyland, die sich alle gemeinsam mit den Siegern freuten und bereits die Titelverteidigung für die 30. Auflage des Katjes-Cup im Jahr 2020 anvisierten.