JSG Bienen/Millingen/Praest sammelt für Jugendfußballer

Fußball : 800 Euro kommen bei Sammelaktion der JSG Bienen/Millingen/Praest zusammen

Die JSG Bienen/Millingen/Praest war unterwegs, um für die Jugendfußballer zu sammeln. Die U-15-Mädchen siegen mit 3:1.

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Kinder und Jugendliche aus den Jugendmannschaften der Sportfreunde Bienen/Millingen/Praest sowie einige Betreuer am Clubheim in Bienen, um von dort aus die traditionelle Sammelaktion durchzuführen.

Die Kinder zogen mit ihren Betreuern durch Bienen, Androp, Hueth und Grietherbusch und überbrachten den Einwohnern einen weihnachtlichen Gruß. Im Gegenzug wurde um eine Spende für die Fußballjugend gebeten, die ausschließlich für die Kasse der JSG Sportfreunde Bienen/Millingen/Praest bestimmt ist.

Gegen Mittag kamen die ersten Gruppen zurück. Die Kinder fanden das Angebot, in der Turnhalle das Ende der Veranstaltung mit Fußball überbrücken zu können, sehr gut. Jugendleiter Stefan Essink freute sich über die rege Teilnahme und die erfolgreiche Aktion, denn insgesamt kamen über 800 Euro zusammen.

Anschließend absolvierte noch die U-15-Jugend ihr letztes Saisonspiel gegen den SV Hemden. Für die Mädchen aus der bis zu diesem Zeitpunkt punktlos gebliebenen Mannschaft war es eine besondere Motivation, dass so viele Zuschauer da waren. Und so spielten sie dann auch.

Ungewohnt war die frühe Führung in der vierte Minute durch Jolina Wendt, die von den mitfiebernden Kindern lautstark gefeiert wurde. Die Mannschaft spielte konzentriert und zielstrebig weiter und erarbeitete sich weitere gute Torchancen. Es dauerte aber bis zur 28. Minute, ehe nach einem erfolgreichen Angriff Annika Eickhoff den Treffer zum 2:0 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Und genauso erfolgreich verlief der zweite Durchgang. Charlene Lagarden schoss in der 54. Minute nach einem schönen Alleingang und mit einem strammen Schuss das 3:0. Letztlich endete die Begegnung mit 3:1 – das war der erste Saisonsieg für die U-15-Mädchen der JSG Bienen/Millingen/Praest. Nach dem Spiel trafen sich dann alle Spielerinnen und Zuschauer zum gemeinsamen Würstchenessen im Clubheim Bienen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE