Kampfsport: Jörg Buchowski gewinnt die World Games in Kroatien

Kampfsport : Jörg Buchowski gewinnt die World Games in Kroatien

Kampfsport: Sportler aus 23 Nationen dabei.

Drei Taekwondo Sportler des Gesund und Fit Isselburg nahmen kürzlich an den diesjährigen World Martial Arts Games in Varazdin in Kroatien teil. Die World Martial Arts Games werden jährlich ausgerichtet und fanden in diesem September bereits zum 13. Mal statt.

Die Veranstaltung wurde unter der Schirmherrschaft der TAFISI ausgerichtet. Die TAFISA ist die größte Multisport Organisation des International Olympic Committee (IOC). Die World Martial Arts Games wurden bereits auf den Kontinenten Nord Amerika, Afrika, Europa und Asien ausgetragen. Die Isselburger hatten sich zuvor in ihrem Sommertrainingscamp gezielt auf die World Games vorbereitet und trafen nun in Kroation auf Teams aus 23 Nationen.

Für einen gelungenen Auftakt aus Isselburger Sicht sorgte Jenny Pudelek (12) in der Klasse bis 54 kg in der Disziplin Point Fight. Die Nachwuchskämpferin konnte sich bis ins Finale durchsetzen, verlor dort aber knapp nach Punkten gegen eine Kämpferin aus Österreich, durfte sich somit aber über die Silbermedaille freuen. Noah Buchowski (12) kämpfte sich in der Disziplin Point Fight in der Klasse bis 54 kg ebenfalls bis ins Finale. Allerdings zog der Isselburger Nachwuchs auch hier knapp den Kürzeren und unterlag knapp gegen einen Kämpfer aus England.

Beide Finalisten gingen auch in der Disziplin Kickboxen an den Start. Noah Buchowski kämpfte sich auch dort bis in das Finale und traf dort auf einen Sportler aus Italien. Nach einem beherzten ersten Kampfhälfte konnte Noah seinen Gegner mit schnellen Kicks auskontern und gewann das Finale nach einem Drehkick zum Kopf durch KO. Jenny Pudelek unterlag im Halbfinale und erreichte Bronze. Auch in den technischen Disziplinen waren die Isselburger erfolgreich. Im Taekwondo Styl -14 Jahre erreichten Jenny Pudelek und Noah Buchowski jeweils den zweiten Rang. Jörg Buchowski erreichte, im Taekwondo Styl +18 Black Belt, Gold und landete auch in der Klasse Taekwondo Styl +35 Black Belt ganz oben auf dem Treppchen. Die Fahrt zu den Games wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Mehr von RP ONLINE