1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Interview: "Ich möchte Siege einfahren"

Interview : "Ich möchte Siege einfahren"

Der Emmericher Nico Hülkenberg betonte beim Besuch in seiner Heimatstadt, dass er den Traum vom Gewinn der Formel 1-Weltmeisterschaft noch längst nicht zu den Akten gelegt hat.

Nico Hülkenberg umkreist mit dem Formel 1-Zirkus nahezu den gesamten Globus. Gestern nutzte der 24-jährige Rennfahrer eine der wenigen Gelegenheiten, seine Heimatstadt Emmerich zu besuchen. An Bord der "River Dream" — das Rhein-Waal-Terminal hatte seine Kunden auf das Fahrgastschiff eingeladen — sprach RP-Redakteur Volker Himmelberg mit dem "Force India"-Piloten.

Du hast gerade gut gelaunt den Rennanzug versteigert und scheinst das Heimspiel zu genießen.

Hülkenberg Das ist auch so. Ich komme immer wieder gerne nach Emmerich, auch wenn ich nur noch selten Zeit für einen Besuch in der Heimat habe. Auf solchen Sponsoren-Veranstaltungen treffe ich in der Regel viele nette Menschen, die sich sehr für meinen Sport und mich interessieren. Ich mache so etwas gerne. Das ist alles andere als eine lästige Pflichterfüllung.

Wie hält ein Rennfahrer, der in der ganzen Welt unterwegs ist, den Kontakt zu seiner Familie am Niederrhein aufrecht ?

Hülkenberg Heute gibt's ja viele technische Möglichkeiten, die das vereinfachen. Wenn ich beispielsweise nach einem Rennen auf mein Handy schaue, kann ich davon ausgehen, die ersten Kurznachrichten von Familie und Freunden zu entdecken. Besonders gerne nehme ich natürlich Glückwünsche entgegen. Und ab und zu werde ich auch getröstet, wenn es nicht ganz so gut gelaufen ist.

  • Porträt : Das ist Nico Hülkenberg
  • Fotos : GP von Malaysia 2012: Einzelkritik der Deutschen
  • Start Nummer zwei für Nico Hülkenberg

Du hast im Vorfeld der Saison immer wieder betont, dass dein aktueller Rennstall "Force India" Platz fünf in der Konstrukteurs-Wertung anstrebt. Wann sitzt Du im Cockpit eines Boliden, mit dem Du ganz vorne mitmischen kannst ?

Hülkenberg Das wird sich zeigen. Zunächst einmal bin ich froh, dass ich nach einer langen Saison als Testpilot wieder zu den Stammfahrern gehöre. Doch auf Dauer möchte ich Siege einfahren und um den Weltmeistertitel kämpfen. Vielleicht bietet sich dazu ja auch eines Tages die Chance bei Force India, da mein Team sehr gute Fahrzeuge baut, die kontinuierlich weiter entwickelt werden.

Du wirst das Wochenende in Emmerich verbringen. Bleibt auch Zeit für einen Abstecher ins Billard-Café, wo der erste Nico-Hülkenberg-Fanclub zu Hause ist ?

Hülkenberg Das zwar wahrscheinlich nicht. Aber ich weiß es sehr zu schätzen, dass ich dort treue Anhänger habe, die mir auch in schwierigen Zeiten die Daumen drücken.

Die Hafen-Mitarbeiter haben zur Begrüßung ein großes ,Nico-Go'-Transparent aufgehängt. Was dürfen die Motorsportfreunde in dieser Saison von Dir erwarten ?

Hülkenberg Ich werde in jedem Rennen mein Bestes geben. Und dann werden wir sehen, was am Ende dabei herausspringt.

(RP)