1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: HSG macht vor der Pause alles klar

Lokalsport : HSG macht vor der Pause alles klar

Handball: Das Team von Trainer Marc Buil gewinnt mit 32:24 beim SV Neukirchen II. Im Kreispokal muss die HSG nun beim TV Voerde antreten.

Einen letztendlich deutlichen 32:24-Erfolg fuhr die HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg im Bezirksliga-Spiel bei der Zweitvertretung des SV Neukirchen ein. "Der Gegner war dann doch nicht auf Augenhöhe", stellte HSG-Coach Marc Buil zufrieden fest.Nach einem etwas nervösen Beginn und einem 0:3-Rückstand kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Nachdem es in der 18. Minute noch ausgeglichen 9:9 gestanden hatte, konnten die Vereinigten dann bis zur Pause vorentscheidend auf 15:10 davonziehen. "Da haben wir richtig gut in der Abwehr gestanden und einige Tempogegenstöße erfolgreich abgeschlossen", erklärte Buil.

Auch nach dem Wechsel war die HSG das bessere Team und konnte den Vorsprung peu à peu bis auf zehn Treffer ausbauen (27:17). "Danach hat Neukirchen beide Rückraumspieler rausgenommen, was uns ein wenig überrascht hat", sah Buil, wie die Gastgeber noch einmal auf 22:28 verkürzen konnten. In Gefahr geriet der Sieg der Gäste aber nicht mehr. Die Spielgemeinschaft zog noch einmal an und machte den Auswärtserfolg perfekt. Am kommenden Sonntag um 17.15 Uhr bestreitet die HSG das Kreispokalspiel der zweiten Runde beim TV Voerde.

HSG HMI: Kniest - Hekers, Schnelting (1), Arendsen, Nehring (3), Schumacher (1), Lonscher (3), Nehling (5), Roes (4), Ising (3), Shawesh (6), Fischer (6).

(misch)