Lokalsport: Halderner Damen lassen beim 6:3 nichts anbrennen

Lokalsport : Halderner Damen lassen beim 6:3 nichts anbrennen

Die offene Damenmannschaft des SV Haldern hat ihr Auftaktspiel in der Tennis-Bezirksklasse B bestritten und beim 6:3 gegen den TC Brünen nichts anbrennen lassen. Nach Siegen von Alisa Klein-Wiele, Stefanie Schlaghecken, Anna-Maria Oostendorp und Julia Manger führte die Mannschaft nach den Einzeln mit 4:2. Die Doppelsiege von Katrin Kurzweil/Leah-Johanna Schorsch und Anna-Maria Oostendorp/Jana Ross machten dann den Gesamterfolg perfekt.

Noch besser lief es bei den Damen 40 gegen Friedrichsfeld. Manuela Joormann, Claudia Hafer, Petra Enkrott, Laura Bollwerk und Sylvia Boland schlugen so souverän auf, dass sie in der Begegnung in der Bezirksklasse A bereits nach den Einzeln mit 5:1 führten. Die Doppelsiege von Manuela Joormann/Petra Enkrott und Claudia Hafer/Sylvia Boland rundeten den 7:2-Erfolg ab.

Erfahrungen konnten die Halderner Midcourt-Kinder beim Spiel gegen den TC BW Spellen sammeln. Obwohl der Gegner stark war, haben Pauline, Lia, Jakob, Ben, Olivia, Viktoria und Klara-Maria gut mitgespielt und einige Punkte gesammelt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE